Foto

Kunst

Interview

Martin Parr

Mit seinem oft ironisch-bösen Blick auf das Konsumverhalten der westlichen Zivilisationsgesellschaft wurde Martin Parr zum Star. Heute hat er darüber hinaus einen exzellenten Ruf als Fotobuch-Sammler und Kurator. Mitte 2015 hatten wir Gelegenheit, mit dem Fotografen beim Kassler Fotobookfestival zu sprechen. Lesen Sie hier unser exklusives Interview.

Bücher

Magnum "Manifesto"

Die legendäre Fotografenvereinigung Magnum feiert in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag.

Bücher

Sanne de Wilde "Island of the Colorblind"

Die belgische Fotografin portraitierte auf einem Atoll in Mikronesien einen abgeschieden lebenden Volksstamm, dessen Mitglieder aufgrund eines seltenen Gendefektes komplett farbenblind sind.

Bücher

Irving Penn "Centennial"

In diesem Jahr wäre Irving Penn 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass würdigt das New Yorker Metropolitan Museum of Art derzeit das Jahrhunderttalent mit einer großen, großartigen Retrospektive.

Interview

Joel Meyerowitz

Vor rund einem Jahr wurde Joel Meyerowitz in die „Leica Hall of  Fame“ aufgenommen. Wir baten den Meister der Street Photography und Pionier der künstlerischen Farbfotografie in Wetzlar zu einem Gespräch über Ruhm, Geld und künstlerische Ambitionen.

Bild

6 Prognosen zu den Fotos von morgen

Art-Direktoren, Researcher und visuelle Anthropologen des Kreativteams von Getty Images haben Millionen Fotos und Suchanfragen auf der Website des Bilddienstleisters ausgewertet und daraus die visuellen Trends für 2017 gefiltert. Hier sind sechs Bildertrends, die sich in diesem Jahr in Werbekampagnen, Zeitschriften und Kunstgalerien spiegeln werden

Bücher

Krippens/LeMaistre "Live Burls"

Mitten im kalifornischen Redwood Nationalpark schneiden Holzdiebe tiefe Wunden in die wuchtigen Stämme der uralten Baumriesen –  und verdienen zehntausende Dollar mit dem gestohlenem Gut

Interview

Pieter Hugo

Pieter Hugo ist einer der großen Portraitisten unserer Zeit. Die Bilder des Südafrikaners zeigen die Dissonanzen und Narben der postkolonialen Welt, fahnden nach der Psyche von Individuum und Gesellschaft. Im Exklusiv-Interview spricht der Fotokünstler mit uns über den politischen Aspekt seiner Werke.

Interview

Alessio Romenzi

Alessio Romenzi ist der diesjährige Gewinner der Kategorie „Zeitgeschehen und News“ bei den Sony World Photography Awards. Wir trafen den italienischen Fotoreporter zu einem Gespräch über die Arena des Krieges, das Misstrauen der Soldaten und den Drang, das Gesehene stets mit neuen Bildern zu übertreffen

Interview

Bruce Davidson

Bruce Davidson gehört zu den Stars der Dokumentarfotografie. Ob rebellische Jugendliche, US-Bürgerrechtsbewegung oder die Lebensumstände sozial Benachteiligter – Davidson fand immer eine intime Nähe zu den Abgebildeten. Mit uns sprach der 83-jährige Magnum-Fotograf über sein Leben als Einzelgänger und seinen Zugang zur Fotografie

Bild

Crowdfunding: der Dunkelkammerwagen

Peter Michels möchte einen Dunkelkammerwagen aus dem 19. Jahrhundert nachbauen. 10.000 Schweizer Franken werden dafür benötigt. Wie Sie ihm dabei helfen können, ein Stück Fotografiegeschichte zu bewahren, erfahren Sie bei uns

Interview

Scott Gray

Der Gründer und CEO der World Photography Organisation Scott Gray über seine Gedanken zu den Sony World Photography Awards, deren Erfolgsgeschichte und künftige Herausforderungen für den erfolgreichen Fotowettbewerb

Interview

René Groebli

René Groebli ist einer der bedeutendsten Schweizer Fotografen: Seine Bilder wurden in der Jahrhundertausstellung „The Family of Man“ gezeigt, seine frühen Bildbände sind heute gesuchte Fotobuchklassiker. Nach einer kurzen Karriere als Fotoreporter führte er über Jahrzehnte erfolgreich ein Züricher Studio für Werbefotografie. Wir trafen den 89-Jährigen zu einem Gespräch über das Fotografieren und das, was eines Tages bleiben soll