eos_update_1960_x_800_kopie.jpg

Für drei EOS-Kameras sind Updates erhältlich.
Für drei EOS-Kameras sind Updates erhältlich.
Bilder: Canon, Montage: fM

Firmware-Updates verbessern den Autofokus bei Canon-Kameras

Ab 2. Dezember verfügbar
17.11.2021

Für die Canon-Kameras EOS R5, EOS R6 und EOS-1D X Mark III stehen demnächst Firmware-Updates zur Verfügung, die unter anderem die Objekterkennung der Autofokussysteme verbessern.

Die spiegellosen Modelle EOS R5 und EOS R6 profitieren mit der Firmware-Version 1.50 von Funktionen, die erstmals mit der EOS R3 eingeführt wurden. So lassen sich nun „Fahrzeuge“ als Hauptmotiv für den Autofokus einstellen. Wie bei der EOS R3 können beide Kameras damit Rennwagen und Motorräder erkennen und verfolgen.

canon_af_motiverkennung_f.png

Die Motiverkennung für Fahrzeuge – hier aus der EOS R3 – hält nun auch Einzug in die EOS R5 und EOS R6.

Die Motiverkennung für Fahrzeuge – hier aus der EOS R3 – hält nun auch Einzug in die EOS R5 und EOS R6.

Bild: Canon

Das Update verbessert außerdem dank präziserer Augen-, Gesichts- und Körpererkennung das AF-Tracking bei Menschen – auch dann, wenn diese z. B. Masken tragen. Firmware 1.60 für die EOS-1D X Mark III optimiert die Erkennung von Köpfen und Personen, selbst wenn diese Schutzbrillen oder Helme tragen, bspw. im Wintersport.

Verbesserte Bedienung bei EOS-Kameras

Weitere Verbesserungen betreffen die Bedienung. So lässt sich bei der EOS R5 und EOS R6 der benutzerdefinierte Weißabgleich unmittelbar vor der Aufnahme einstellen. Die neue Firmware ermöglicht zudem für alle Modelle das Abschalten der FTP-Übertragung über den Joystick, wenn die Funktion „Übertragen mit SET“ aktiviert wurde. So wird versehentliches Übertragen verhindert. Bisher gab es bei der EOS-1D X Mark III separate Tasten für Sprachnotiz und Bildbewertung. Die neu hinzugefügten Einstellungen erlauben die simultane Nutzung beider Funktionen mit nur einer Taste.

Support für neue RF-Objektive

Das Update für die EOS R5 verbessert außerdem den Support für Objektive. So ist das EOS VR-System mit dem RF 2,8/5,2 mm L Dual Fisheye kompatibel. Zudem erlaubt das Update den jederzeitigen manuellen Fokuseingriff für das RF 4/70-200mm L IS USM, selbst wenn der Autofokusbetrieb ausgewählt ist.

Die Firmware-Updates für die EOS R5, EOS R6 und EOS-1D X Mark III sollen am 2. Dezember 2021 zum Download zur Verfügung stehen: www.canon.de/support/

Alle neuen Funktionen    in der Übersicht





  EOS R5 EOS R6 EOS-1D X Mark III
Ermöglicht die Einstellung für      
Mehrfachaufzeichnung und Betriebsart während der Fernsteuerung P P P
Deaktiviert den Multicontroller bei FTP-Transfer P P P
Ändert die Standardeinstellung von Aktiv auf Passiv P P P
in der FTP-Server-Passiv-Modus-Einstellung
Erweiterung der Objekterkennung: Fahrzeuge P P  
Verbesserung der Gesichts- und Augenerkennung P P  
mit Maske
Fügt direktes Weißabgleichsetzen vor der P P  
Aufnahme hinzu
Fügt flüssige elektronische Sucherdarstellung bei P P  
schlechten Lichtsituationen hinzu
Jederzeit Manuellfokus für das RF 70-200mm F4 L IS P P  
USM
Unterstützung für das RF 5.2mm F2.8 L DUAL FISHEYE P    
Fügt Einstellung hinzu, die Bildbewertung und     P
Sprachaufnahme zur gleichen Zeit ermöglicht
Ändert die Standardeinstellung für      
Energiesparmodus bei FTP-Übertragung von aktiv auf inaktiv P
Verbesserung der Kopferkennung bei Wintersportarten, bei denen Brillen getragen      
werden P

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Journalist und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.