Nikons neue Z-Zooms: Nikkor Z 4/24-120 mm S und Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S

Verkaufstart im Dezember
28.10.2021

Nikon arbeitet mit dem Nikkor Z 4/24-120 mm S und dem Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S seine frisch erweiterte Roadmap ab. Ebenfalls neu: der Adapter FTZ II und die Ankündigung eines spannenden Teles mit Konverter.

Neben der neuen spiegellosen Flaggschiff-Kamera Z9 hat Nikon heute zwei Z-Objektive für Vollformat, die zweite Generation des FTZ-Adapters und eine Produktentwicklung präsentiert. Gemunkelt wurde über die beiden Zooms schon lange, nun entpuppt sich zumindest das verlängerte Standardzoom Nikon Nikkor Z 4/24-120 mm S als kleine Überraschung, denn bislang war vermutet worden, dass es nur bis 105 mm reichen würde. Ebenfalls konkret vorgestellt wurde das Telezoom Nikon Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S.

nikon_z24-120_4_angle1.jpg

Nikon Nikkor Z 4/24-120 mm S, Nikon Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S, Z9, Objektiv, Autofokus, Telezoom, Standardzoom, 2021, Teleobjektiv, Portraitobjektiv, Z 6, Z 7, Z6, Z7II, Weitwinkel, lens, Zoom, NIKKOR Z 400 mm 1:2,8 TC VR S, 1,4-fach-Telekonverter

Standardzoom für viele Fälle: Nikkor Z 4/24-120 mm S.

© Nikon

Beim universellen Nikkor Z 4/24-120 mm S handelt es sich um ein Zoom, das vom kräftigen Weitwinkel bis zum Porträttele reicht. Zu seiner S-Linien-Ausstattung zählen ein Silent-Control-Ring und eine Funktionstaste, die individuell programmiert werden können. Die Antireflexbeschichtungen Arneo und Nanokristall reduzieren Geisterbilder und unangenehme Streulichteffekte. Seine Nahgrenze beträgt durchgängig 35 Zentimeter, das Gewicht beträgt etwa 80 Gramm weniger als beim Pendant für Nikon-Spiegelreflexen.

nikon_z100-400_4.5-5.6_angle3.jpg

Nikon Nikkor Z 4/24-120 mm S, Nikon Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S, Z9, Objektiv, Autofokus, Telezoom, Standardzoom, 2021, Teleobjektiv, Portraitobjektiv, Z 6, Z 7, Z6, Z7II, Weitwinkel, lens, Zoom, NIKKOR Z 400 mm 1:2,8 TC VR S, 1,4-fach-Telekonverter

Das Nikon Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S ist umfangreich ausgestattet.

© Nikon

Telezoom Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S

Deutlich gewichtiger mit 1435 Gramm ist das Telezoom Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S, obwohl es nicht besonders lichtstark ist. Es verfügt allerdings über eine umfangreiche Ausstattung, wozu ein eingebauter Bildstabilisator (VR) zählt. Er schafft 5,5 Blendenstufen, um Aufnahmen ohne Verwacklungen im kritischen Verschlusszeitenbereich zu realisieren.
Obwohl das Objektiv beim Zoomen ein- und ausfährt, soll sich sein Schwerpunkt nicht verlagern, sodass beispielsweise Aufnahmen von einem Gimbal nicht beeinträchtigt werden. Zudem ist sein Zoom-Mechanismus derart gestaltet, dass die Tuben auch beim Fotografieren nach oben oder unten nicht ein- oder ausfahren. Weiterhin ist es gegen Wetterunbillen abgedichtet und besitzt eine Stativschelle mit zwei 1/4-Zoll-Gewinden.
Mit gleich vier Funktionstasten plus Einstellring kann das 100-400 mm auf persönliche Bedürfnisse eingestellt werden. Auf dem Display lassen sich die wichtigsten Einstellungen ablesen, zum Beispiel die Entfernung. Die Nahgrenze ist bei diesem Modell fließend von 75 bis 98 Zentimeter. Hinzu kommt ein Fokussierbereichsbegrenzer mit den Einstellungsoptionen Full und Unendlich bis 3 m; der Nahbereich kann nicht gewählt werden.
Diverse Spezialgläser samt Arneo- und Nanokristallvergütung sowie eine Fluorine-Beschichtung auf der Frontlinse sollen für eine hohe optische Bildqualität sorgen. Bei Bedarf können auch die beiden Z-Telekonverter ohne Funktionseinbußen genutzt werden.

Adapter FTZ II

Der FTZ-Adapter, der Objektive mit F-Bajonett (Spiegelreflexsystem) an die Z-Kameragehäuse (Spiegellos) bringt, erhält eine zweite Auflage. Die Version II unterscheidet sich vom Original nur durch das fehlende Stativgewinde, was sie etwas handlicher und leichter macht. Der FTZ II kommt Mitte November und wird etwa 290 Euro kosten. Für das Nikon Nikkor Z 4/24-120 mm S werden rund 1250 Euro fällig, das Nikon Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S kostet knapp 3000 Euro. Sie sollen im Laufe des Dezembers auf den Markt kommen.

nikon_ftzii_angle3.jpg

Nikon Nikkor Z 4/24-120 mm S, Nikon Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S, Z9, Objektiv, Autofokus, Telezoom, Standardzoom, 2021, Teleobjektiv, Portraitobjektiv, Z 6, Z 7, Z6, Z7II, Weitwinkel, lens, Zoom, NIKKOR Z 400 mm 1:2,8 TC VR S, 1,4-fach-Telekonverter

Der neue FTZ-Adapter II.

© Nikon

Entwicklungsankündigung

Neben der erweiterten Roadmap für Objektive bis 2023 kündigte Nikon die Entwicklung des Superteleobjektivs Nikkor Z 400 mm 1:2,8 TC VR S mit integriertem 1,4-fach-Telekonverter für spiegellose Vollformatkameras mit Nikon-Z-Bajonett bekannt. Das Objektiv erhält eine neue Antireflexbeschichtung der höchsten Entspiegelungsleistung in der Nikkor-Geschichte, verrät Nikon. Außerdem soll es realistische und herausragende Bilder durch eine hohe Auflösung und ein schönes Bokeh erreichen. Mit dem AF-S Nikkor 4/180-400 mm E TC1,4 FL ED VR gibt es bereits seit ein paar Jahren ein Nikon-Zoom für Spiegelreflexen, das über einen 1,4x-Konverter verfügt, der per Hebel eingeschwenkt wird.

nikon_nikkor_z_400mm_2.8_tc_angle1.png

Nikon Nikkor Z 4/24-120 mm S, Nikon Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S, Z9, Objektiv, Autofokus, Telezoom, Standardzoom, 2021, Teleobjektiv, Portraitobjektiv, Z 6, Z 7, Z6, Z7II, Weitwinkel, lens, Zoom, NIKKOR Z 400 mm 1:2,8 TC VR S, 1,4-fach-Telekonverter

So (oder so ähnlich) wird das Superteleobjektiv Nikkor Z 400 mm 1:2,8 TC VR S mit integriertem 1,4-fach-Telekonverter aussehen.

© Nikon

Die aktualisierte Roadmap zeigt als Neuheiten ein 26 mm, ein 800 mm S und die beiden DX-Objektive (für APS-C-Kameras) 24 mm und 12-28 mm. Bis Ende des Jahres 2023 will Nikon 33 Objektive für Z-Mount anbieten.

nikkor_z_lineup_oct_2021_en_eu_neu.jpg

Nikon Roadmap

So sieht die Nikon Roadmap – Stand Oktober 2021 – aus.

© Nikon

Technische Daten

Nikon Nikkor Z 4/24-120 mm S

Brennweite: 24-120 mm
Öffnungsverhältnis: f/4
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 16 Linsen in 13 Gruppen
Bildwinkel: 84-20°
Blendenlamellen: 9
Mindestentfernung: 0,35 m
Filtergröße: Ø 77 mm
Durchmesser x Länge: 84 x 118 mm
Gewicht: 630 g
Sonstiges: Gegenlichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: Nikon Z
Preis: ca. 1250 Euro

Nikon Nikkor Z 4,5-5,6/100-400 mm VR S

Brennweite: 100-400 mm
Öffnungsverhältnis: f/4,5-5,6
Kleinste Blende: f/32-40
Optischer Aufbau: 25 Linsen in 20 Gruppen
Bildwinkel: 24-6°
Blendenlamellen: 9
Mindestentfernung: 0,75-0,98 m
Filtergröße: Ø 77 mm
Durchmesser x Länge: 98 x 222 mm
Gewicht: 1435 g
Sonstiges: Gegenlichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: Nikon Z
Preis: ca. 3000 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Redakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.