Pentax K100D Super – mit Sensorreinigung

Ab Ende Juli will Pentax die weiterentwickelte 6-Megapixel-SLR „K100D Super“ anbieten
28.06.2007

Die 6-Megapixel-Kamera unterscheidet sich von ihr Vorgängerin K100D durch zwei Neuerungen.

k100Ds.jpg

K100D Super

© Pentax

So kann der beweglich gelagerte CCD nun wie in der großen Schwester K10D in schnelle Vibrationen versetzt werden, um Staub abzuschütteln. Außerdem ist die Neue jetzt kompatibel zu zukünftigen Ultraschallobjektiven. Ansonsten ist sie identisch mit der K100; zu den Highlights zählen die mechanische Bildstabilisierung, der AF mit 11 Messfeldern, Empfindlichkeiten bis ISO 3200, der Pentaspiegel-Sucher mit 96 Prozent Bildfeld und 0,85facher Vergrößerung und die Stromversorgung durch AA-Batterien beziehungsweise -Akkus. Der Listenpreis beträgt im Kit mit dem smc-DA 3,5-5,6/18-55mm 699 Euro, der Straßenpreis dürfte aber schon bei Verkaufsstart deutlich niedriger liegen.

Pentax-Deutschland

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.