Kreisrunde Abbildung: Laowa 2,8/4 mm Circular Fisheye für MFT

Klein und sehr leicht
09.08.2019

Das schon vor langer Zeit avisierte Laowa 2,8/4 mm Circular Fisheye für Micro Four Thirds kommt nun bald in den Handel.

Wem das das Laowa C-Dreamer 2/7,5 mm MFT als Weitwinkel nicht reicht, der bekommt für seine Micro-Four-Thirds-Kamera nun eine neue Alternative: Das Laowa 2,8/4 mm Circular Fisheye MFT besitzt einen extremen Bildwinkel von 210 Grad und bildet das Foto kreisrund ab, was die schwarzen Bildecken zur Folge hat.

laowa-4mm-f2-8-circular-fisheye-fuer-mft-06.jpg

LAOWA 4mm f/2,8 Circular Fisheye für MFT, Laowa 2,8/4 mm Circular Fisheye MFT, Objektiv, Fisheye, Fish-Eye, Fischauge, kreisrundes Bild, Manuellfokus, 2019, Weitwinkel, lens

Der Griff am Objektiv dient zur Einstellung der Schärfe.

© Laowa

Fotografischen Spielereien sind damit Tür und Tor geöffnet, beispielsweise lassen sich 360-Grad-Panoramaaufnahmen mit nur zwei Aufnahmen erledigen. Die extremen Bildverzerrungen können mittels Software auch entzerrt werden. Nennenswerten Komfort besitzt das Fischauge nicht: Es verfügt weder über Autofokus noch elektronische Kontakte, daher sind bei der Schärfeneinstellung und Blendenvorwahl Handarbeit gefragt.

laowa-4mm-f2-8-circular-fisheye-fuer-mft-05.jpg

LAOWA 4mm f/2,8 Circular Fisheye für MFT, Laowa 2,8/4 mm Circular Fisheye MFT, Objektiv, Fisheye, Fish-Eye, Fischauge, kreisrundes Bild, Manuellfokus, 2019, Weitwinkel, lens

Das Laowa 2,8/4 mm Circular Fisheye MFT besitzt keine elektrischen Kontakte.

© Laowa

Die zwei Fisheye-Objektive von Olympus und Panasonic haben jeweils eine Brennweite von 8 mm, wobei das Olympus-Pro-Objektiv die deutlich höhere Lichtstärke von f/1,8 besitzt. Beide sind Fischaugen-Objektive mit formatfüllender Abbildung.

Was fotografiert man mit dem Laowa 2,8/4 mm Circular Fisheye MFT?

Laowa ist eine Marke von Venus Optics aus China, der Deutschlandvertrieb läuft über die B.I.G. GmbH in Weiden. Erst vor wenigen Tagen wurde das Laowa 4/17 mm Zero-D als das derzeit extremste Weitwinkelobjektiv (Bildwinkel 113° bzw. 13,5 mm im Vollformat) für das Mittelformatsystem GFX von Fujifilm vorgestellt.

laowa-4mm-f2-8-circular-fisheye-fuer-mft-01.jpg

LAOWA 4mm f/2,8 Circular Fisheye für MFT, Laowa 2,8/4 mm Circular Fisheye MFT, Objektiv, Fisheye, Fish-Eye, Fischauge, kreisrundes Bild, Manuellfokus, 2019, Weitwinkel, lens

Die extrem vorwölbende Frontlinse verhindert den Einsatz von Schraubfiltern.

© Laowa

Das geringe Gewicht von nur 135 Gramm macht das 2,8/4 mm Circular Fisheye MFT auch Drohnen-tauglich, sogar für Aufnahmen des nächtlichen Sternenhimmels ist es geeignet und selbstredend (Stadt-)Landschaften. Durch die geringe Nahgrenze von nur acht Zentimetern können Fotografen auch sehr dicht an ihr Motiv heranrücken. Das Fischaugen-Objektiv, welches ursprünglich schon im Dezember 2018 auf den Markt kommen sollte, erscheint im September für rund 280 Euro.

Technische Daten

Laowa 2,8/4 mm Circular Fisheye MFT

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 8 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,8
Kleinste Blende: f/16
Optischer Aufbau: 7 Linsen in 6 Gruppen
Bildwinkel: 210°
Blendenlamellen: 7
Mindestentfernung: 0,08 m
Filtergröße: kein Gewinde
Durchmesser x Länge: 45,2 x 25,5 mm
Gewicht: 135 g
Sonstiges: Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: MFT
Preis: ca. 280 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.