zollners-zeilen_aufmacher_aktuell.jpg

Kolumne Manfred Zollner
Kolumne Zollners Zeilen
Illustration: © Getty Images

Fotogene Selfie-Zonen

Wanderwege ins Bild
24.09.2022

Der Traum von einer „dritten Dimension“ in der Fotografie ist alles andere als neu. Angefangen bei der Stereoskopie zu Virtual Reality-Abenteuern sind es nun die Immersive Rooms, die uns in ein Bild steigen lassen.

manfred_zollner_portrait_small.jpg

Manfred Zollner

Manfred Zollner,
Chefredakteur fotoMAGAZIN

Die Stereoskopie ermöglichte es den Menschen bereits in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Fotos mit räumlicher Tiefe zu betrachten.
Im Zeitalter des „Wearable Computers“, der Google Glass-Brillen und Virtual Reality-Abenteuer, haben heute unsere lange herbeigeträumten Reisen ins Bild bereits begonnen. Das neue Raumerlebnis ist uns allerdings lange als sperriger Guckkasten vor die Augen geschnallt worden und vermittelte stets den Eindruck einer unbequemen Körper/Kopf-Trennung. Das erstrebte Raumerlebnis muss jedoch keineswegs virtuell bleiben. Eine zeitgemäße Antwort für Bildreisende liefern Immersive Rooms – Orte, an denen wir tatsächlich durch Fotowelten wandern und Teil eines Bildes werden. Projektionsräume, die uns oft mit einer musikalischen „Soundscape“ Erlebnislandschaften erschließen. Werden sie die Freizeitparks der Zukunft – Locations für den Besuch in Harry Potters Hogwarts und Trockentauchgänge in Industriehallen?

Längst haben Event-Scouts das Potenzial der Immersive Rooms erkannt, die schnell als fotogene Selfie-Zonen des Instagram-Zeitalters besetzt werden. Dort wandern wir bereits heute fasziniert durch die gemalten Landschaften von Vincent van Gogh. Und vielleicht morgen durch NASA-Bilder vom Mond?

> hier finden Sie weitere Kolumnen von Manfred Zollner.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Manfred Zollner

Unser Chefredakteur Manfred Zollner hat bereits während seines Studiums der Kommunikationswissenschaft sein Taschengeld als Konzertfotograf verdient. Der langjährige stellvertretende Chefredakteur des Heftes leitet seit April 2019 die Redaktion. Darüber hinaus betreut er das einmal im Jahr erscheinende XXL-Heft fotoMAGAZIN EDITION mit herausragenden Fine Art-Portfolios.