Zuwachs für L-Mount: Leica APO-Summicron-SL 2/50 mm

Ab sofort im Handel
15.08.2019

Das Normalobjektiv Leica APO-Summicron-SL 2/50 mm Asph. baut das Sortiment für L-Bajonett-Kameras aus.

Das ursprünglich für das zweite Halbjahr 2018 vorgesehene Objektiv Leica APO-Summicron-SL 2/50 mm Asph. soll ab sofort erhältlich sein. Es ist für Vollformatkameras mit L-Bajonett geeignet, die es von Leica, Panasonic und (bald) Sigma gibt.
Laut Leica setzt die Neuheit Maßstäbe und qualifiziert sich als neue Referenz unter den Standardbrennweiten. Schon bei voll geöffneter Blende soll ein Höchstmaß an Bildqualität erreichbar sein, sodass Abblenden ein reines Stilmittel für die Bildgestaltung sei. Drei Linsen mit asphärischer Oberfläche sollen dazu beitragen, einen überragenden Detailkontrast und Scharfzeichnung bis in die Ränder der verzeichnungsfreien Bilder zu erzielen.

11185_leica_slapo-summicron-sl_2_50_asph_front.jpg

Leica APO-Summicron-SL 2/50 mm Asph., Leica APO-Summicron-SL 1:2/50 ASPH., Objektiv, Autofokus, 2019, Standardobjektiv, Normalobjektiv, lens

Das APO-Summicron-SL 2/50 mm Asph. besitzt ein 67-mm-Gewinde.

© Leica

Der Schrittmotor mit DSD (Dual Syncro Drive) kann den gesamten Fokussierbereich in rund 250 Millisekunden durchfahren. Das APO-Summicron-SL 2/50 mm Asph. besitzt einen Staub- und Spritzwasserschutz und die Aquadura-Beschichtung auf den äußeren Linsenelementen.
Als ältere und lichtstärkere Variante gibt es von Leica das Summilux-SL 1,4/50 mm Asph. für rund 4800 Euro. Das neue Standardobjektiv Leica APO-Summicron-SL 2/50 mm Asph. kostet mit 4200 Euro nur 600 Euro weniger, von Panasonic gibt es das hervorragende Lumix S Pro 1,4/50 mm für etwa 2500 Euro (Test in fM 5/19). Gespannt sein darf man auf die L-Variante des Sigma DG 1,4/50 mm HSM Art, das demnächst mit L-Mount erscheint und in den bislang verfügbaren Anschlüssen etwa 1000 Euro (Listenpreis) kostet.

Technische Daten

Leica APO-Summicron-SL 2/50 mm Asph.

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 50 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,0
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 12 Linsen in 10 Gruppen
Bildwinkel: 47,2°
Blendenlamellen: k. A.
Mindestentfernung: 0,35 m
Filtergröße: Ø 67 mm
Durchmesser x Länge: 73 x 102 mm
Gewicht: 740 g
Bajonett-Anschlüsse: L
Preis: ca. 4200 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.