Tamron stellt 2,8/11-20 mm Di III-A RXD und 5-6,7/150-500 mm Di III VC VXD vor

Zooms für Sony E
22.04.2021

Das Superweitwinkelzoom für APS-C und das Telezoom für Vollformat am E-Bajonett erscheinen erst im Juni. Wir konnten die beiden Neuheiten allerdings bereits testen.

Tamron gibt weiter Gas und hat die nächsten beiden Objektive für den E-Mount der spiegellosen Sony-Kameras herausgebracht: das 2,8/11-20 mm Di III-A RXD (Modell B060) und das 5-6,7/150-500 mm Di III VC VXD (A057). Während das letztere ein Telezoom für das Vollformat ist, eignet sich das Superweitwinkelzoom nur für APS-C-Sensoren (erkennbar am „A“ in Di III-A).

tamron_11-20mm_di_iii_gespiegelter_leuchtturm_lat03222.jpg

Tamron 11-20mm F/2.8 Di III-A RXD, Modell B060, Tamron 2,8/11-20 mm Di III-A RXD, Leuchtturm, Objektiv

Aufnahme mit dem Tamron 2,8/11-20 mm Di III-A RXD. 12 mm (18 mm KB), f/4, 1/80 s, ISO 400.

© Lars Theiß

Das Superweitwinkelzoom 2,8/11-20 mm Di III-A RXD entspricht einem Kleinbildzoom von 16,5-30 mm und ist das erste durchgängig lichtstarke 2,8er in diesem Bereich für Sonys APS-C-Anschluss. Es besitzt nur zwei Ringe zum Scharfstellen und Zoomen und – wie das Telezoom gleichfalls – ein Metallbajonett mit einer Gummi­lippe, welches das Eindringen von Staub oder Nässe in die Kamera verhindern soll. Die kurze, fließende Nahgrenze ist sehr gut, die Schutzmaßnahmen gegen Streulicht sind noch besser. Seine Auflösung verhält sich über die Brennweiten recht homogen: Der Offenblendverlust ist moderat, schon bei Blende f/4 erreicht es seine Maximalleistung.

tamron_11_20_mm_schraeg-b060_style_2_20210226.jpg

Tamron 11-20mm F/2.8 Di III-A RXD, Modell B060, Tamron 2,8/11-20 mm Di III-A RXD, Objektiv

Das Tamron 2,8/11-20 mm Di III-A RXD wiegt rund 335 Gramm.

© Tamron

Telezoom 5-6,7/150-500 mm DI III VC VXD

Das Telezoom abgedichtete 5-6,7/150-500 mm Di III VC VXD glänzt nicht durch Lichtstärke, dafür ist es ziemlich klein und leicht. Seine starke Mechanik wartet mit einer Vielzahl von Funktionen auf. Interessant: Neben dem Zoom-Lock, der bei 150 mm verriegelt, kann das Zoom durch nach vorne schieben bei jeder Brennweite arretiert werden (Flex Zoom Lock). Außerdem gibt es einen dreistufigen Vibration Control (VC) und einen Fokussierbereichsbegrenzer, allerdings ohne Nahbereich (3 m bis unendlich, 15 m bis unendlich).
Seinen größten maximalen Abbildungsmaßstab von 1:3,1 erreicht das Zoom bei 150 mm und 60 cm Nahgrenze. Beim Zoomen verlängert sich die Nahgrenze zügig auf 1,8 m, bei 500 mm beträgt der Abbildungsmaßstab dann 1:3,7. Die Arca-Swiss-kompatible Stativschelle ist abnehmbar und bietet Ösen für eine Gurtbefestigung. Da die Streulichtblende und die Kunststoff-Filterfassung einen Frontring aus elastischem Kunststoff besitzen, sind leichte Rempler kein Problem. Der eingesetzte VXD-Autofokus-Linearmotor ist aus dem 2,8/70-180 mm Di III VXD (Modell A056) bekannt und arbeitet flink und leise. Die optischen Leistungen sind am APS-Sensor besser, im VF muss – trotz der Lichtschwäche – für das Maximum abgeblendet werden.

tamron_150-500mm_eichhornchen_lat03095.jpg

Tamron 5-6,7/150-500 mm Di III VC VXD, Tamron 150-500mm F/5-6.7 Di III VC VXD, Eichhörnchen,Modell A057,

Aufnahme mit Tamron 5-6,7/150-500 mm Di III VC VXD: 500 mm, f/6,7, 1/400 s, ISO 1000.

© Lars Theiß

Beide Neuheiten harmonieren mit den Sony-Funktionen Fast Hybrid-AF, Augen-AF, Direct Manual Focus (DMF), außerdem können gegebenenfalls Updates der Objektiv-Firmware über ein Sony-Gehäuse aufgespielt werden.
Die beiden neuen Tamron-Objektive werden im Juni erhältlich sein, die Preisempfehlungen betragen knapp 1200 Euro für das Superweitwinkelzoom und rund 2000 Euro für das Telezoom. Den ausführlichen Testbericht lesen Sie in der Ausgabe fotoMAGAZIN 6/2021, ab dem 11. Mai am Kiosk.

Technische Daten

Tamron 2,8/11-20 mm DI III-A RXD

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 16,5-30 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,8
Kleinste Blende: f/16
Optischer Aufbau: 12 Linsen in 10 Gruppen
Bildwinkel: 105-71°
Blendenlamellen: 7
Mindestentfernung: 0,15 - 0,24 m
Filtergröße: Ø 67 mm
Durchmesser x Länge: 73 x 86,2 mm
Gewicht: 335 g
Sonstiges: Gegenlichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: Sony ILCE-E
Preis: ca. 1200 Euro

Tamron 5-6,7/150-500 mm DI III VC VXD

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 150-500 mm
Öffnungsverhältnis: f/5-6,7
Kleinste Blende: f/22-32
Optischer Aufbau: 25 Linsen in 16 Gruppen
Bildwinkel: 16-4,5°
Blendenlamellen: 7
Mindestentfernung: 0,60 - 1,80 m
Filtergröße: Ø 82 mm
Durchmesser x Länge: 93 x 209,6 mm
Gewicht: 1725 g 155 g für Stativschelle
Sonstiges: Gegenlichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: Sony ILCE-FE
Preis: ca. 2000 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Redakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.