tamron_wum_1960_x_800_kopie.jpg

Das Smartphone wird per USB-C-Kabel mit dem Objektiv verbunden.
Das Smartphone wird per USB-C-Kabel mit dem Objektiv verbunden.
Bild: Tamron

Tamron Lens Utility Mobile für Android ist da

Kostenloser Download
01.12.2022

Die schon im August angekündigte Android-App „Tamron Lens Utility Mobile“ ist nun verfügbar. Mit ihr lassen sich Objektivfunktionen per Smartphone individualisieren.

Tamron hatte die Entwicklung der App bereits im August angekündigt. Sie ergänzt die schon seit Oktober 2021 erhältlich Desktop-Software „Tamron Lens Utility“ (Windows und macOS). Die Tamron Lens Utility Mobile läuft ausschließlich unter Android und nicht am iPhone. Unterstützt werden aktuell drei Objektive:

  • 2,8/28-75mm Di III VXD G2 (Modell A063)
  • 2-2,8/35-150mm Di III VXD (Modell A058)
  • 2,8/20-40mm Di III VXD (Modell A062)

tamron_lens_utility_ab_focus2.jpg

App-Screenshot

Mit der App Tamron Lens Utility Mobile lassen sich bspw. zwei Fokuspositionen (A und B) einstellen, zwischen denen der Fokus verschoben wird.

Bild: Tamron

Das 4,5-6,3/50-400 mm Di III VC VXD soll folgen. Voraussetzung ist, dass das Objektiv eine USB-C-Buchse hat, über die es sich mit dem Smartphone verbinden lässt.

Überblick über den Funktionsumfang von Tamron Lens Utility Mobile

(Originaltext der Pressemitteilung)

Tamron hat im Oktober 2021 die Software Tamron Lens Utility vorgestellt, die es ermöglicht, die Funktionalität von Tamron -Objektiven mithilfe eines Computers an die individuellen Bedürfnisse von Fotografen und Filmemachern anzupassen. Seitdem haben wir eine Vielzahl begeisterter Rückmeldungen von Kunden erhalten, die ihre Objektive gern auch direkt vor Ort entsprechend der jeweiligen Aufnahmesituation anpassen wollen. Das hat uns motiviert, Tamron Lens Utility Mobile zu entwickeln. Die Objektiv-App für Android ermöglicht es, die Funktionsweise des Objektivs mit einem Android-Smartgerät anzupassen, wenn dieses über das Tamron -Anschlusskabel (Tamron Connection Cable) mit dem Objektiv verbunden ist.

Die App verfügt zudem über neue Funktionen, mit denen sich Objektiveinstellungen direkt über das Smartphone steuern lassen. So kann beispielsweise die Funktion „A-B Fokus“, die den Fokus von einem vorgewählten Punkt zu einem anderen verschiebt, ohne Berührung des Objektivs eingestellt werden. Für die Zukunft sind zusätzliche Funktionserweiterungen möglich, um insbesondere die Videoproduktion noch komfortabler gestalten zu können.

* Objektiv-Firmware-Updates werden von der mobilen Version nicht unterstützt. Für Firmware-Updates sind die Tamron-Lens-Utility-Software und ein Computer erforderlich.

* Die App wurde für Android OS entwickelt; iOS wird aktuell nicht unterstützt.

Funktionen von Tamron Lens Utility Mobile

Fernsteuerung (Tethered Remote Control)

Für die Fernsteuerung von Objektivfunktionen per App wurden neue Funktionen entwickelt. Die Fernsteuerungstaste (Remote Set Button) kann auch mit Objektiven verwendet werden, die nicht über eine Fokustaste verfügen. Folgende Funktionen sind verfügbar:

  • A-B Fokus: Einstellen von zwei Fokuspositionen (A und B) und Verschieben des Fokus zwischen A und B
  • Fokus-Voreinstellung: Verschieben des Fokus durch einmaliges Antippen der Fernbedienungstaste auf eine zuvor definierte Einstellentfernung

Customizing the Custom Switch or Focus Set Button (Normal functions available with the PC version)

Anpassen des benutzerdefinierten Schalters (Custom Switch) und der Fokussiertaste

(Focus Set Button) (Funktion auch in der PC-Version verfügbar)

  • A-B Fokus: Einstellen von zwei Fokuspositionen (A und B) und Verschieben des Fokus zwischen A und B
  • Fokus-Voreinstellung: Verschieben des Fokus durch einmaliges Antippen der Fernbedienungstaste auf eine zuvor definierte Einstellentfernung
  • AF/MF auswählen: Umschalten zwischen automatischer und manueller Scharfstellung mit der Fokussiertaste
  • Ringfunktion (Fokus/Blende): Wechseln der Fokusring-Funktion zwischen Fokus- und Blendeneinstellung
  • Kamerafunktionen: Zuweisen von individuellen Kamerafunktionen an die Fokussiertaste

* Die Funktion der Fokussiertaste kann zurückgesetzt werden.

Anpassen des Fokusrings

  • MF-Ringrotation: Wechseln der Drehrichtung des Fokusrings bei manueller Scharfstellung
  • MF-Methode: Einstellen des Drehwinkels des Fokusrings (kurzer oder langer Fokusgang)

Weitere Informationen auf der Produktseite der Tamron Lens Utility:

https://www.tamron.jp/en/product/software/lensutility.htm

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Journalist und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.