Sigma: drei einzigartige Objektive für L- und E-Bajonett

Zwei Festbrennweiten, ein Superweitwinkelzoom
11.07.2019

Sigma meldet sich mit drei interessanten Wechselobjektiven für die spiegellosen L- und E-Bajonette zu Wort. Die Neukonstruktionen sind darauf exakt abgestimmt.

Neben der Vollformat-Systemkamera Sigma fp hat Sigma heute drei Objektive für das L- und E-Bajonett vorgestellt.

presse_produktabbildungmitgegenlichtblende_35mm_f12_dg_dn_art.jpg

Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary, Objektiv, Sony E, Leica L, Bajonett, fp, Zoom, 1,2/35 mm DN Art, 2,8/14-24, Weitwinkel

Das Sigma DG 1,2/35 mm DN Art ist ein größeres Kaliber.

© Sigma

Dabei handelt es sich um die beiden Festbrennweiten Sigma DG 1,2/35 mm DN Art und Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary sowie um das lichtstarke Superweitwinkelzoom Sigma DG 2,8/14-24 mm DN Art.

presse_produktabbildung_detail_35mm_f12_dg_dn_art.jpg

Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary, Objektiv, Sony E, Leica L, Bajonett, fp, Zoom, 1,2/35 mm DN Art, 2,8/14-24, Weitwinkel

Beim DG 1,2/35 mm DN Art kann das Blendenklicken abgeschaltet werden.

© Sigma

Das DG 1,2/35 mm DN Art ist das erste AF-Objektiv mit der äußerst hohen Anfangsöffnung von f/1,2 für die spiegellosen Vollformat-Kamerasysteme mit Leica-L- oder Sony-E-Bajonett. Trotz dieser konstruktionellen Herausforderung soll es eine erstaunliche Auflösung liefern und der leistungsstarken Art-Objektivserie entsprechen. Dabei helfen drei SLD-Glaselemente und drei asphärische Linsen inklusive einer doppelseitigen asphärischen Linse. Eine Fokushaltetaste erleichtert das Handling, zudem ist der Blendenring mit einer Anti-Klick-Funktion ausgestattet, die das Einrasten ausschaltet und einen stufenlosen Betrieb ermöglicht. Das lichtstarke Weitwinkel erscheint noch im Juli und kostet ca. 1530 Euro.

Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary: kompakt und leicht

presse_produktabbildung_schraeg_45mm_f28_dg_dn_contemporary.jpg

Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary, Objektiv, Sony E, Leica L, Bajonett, fp, Zoom, 1,2/35 mm DN Art, 2,8/14-24, Weitwinkel

Das kompakte Sigma DG 2,8/45 mm DN C bietet einen Blendenring.

© Sigma

Ebenfalls in diesem Monat kommt das Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary für rund 570 Euro. Es soll eine sehr gute Balance aus Größe, Bedienbarkeit und optischer Leistung bieten. Es bringt nur 215 Gramm auf die Waage, besitzt allerdings ein Gehäuse und eine Gegenlichtblende aus Aluminium. Zur Ausstattung zählen ein Blendenring und ein AF-Schrittmotor.

presse_produktabbildung_mitgegenlichtblende_45mm_f28_dg_dn_contemporary.jpg

Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary, Objektiv, Sony E, Leica L, Bajonett, fp, Zoom, 1,2/35 mm DN Art, 2,8/14-24, Weitwinkel

Das Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary kommt mit Metall-Gegenlichtblende.

© Sigma

Zur Art-Linie gehört auch das DG 2,8/14-24 mm DN. Das sehr lichtstarke Zoom besitzt einen anderen optischen Aufbau mit mehr Linsen als die Version für Spiegelreflexkameras 2,8/14-24 mm DG HSM Art von Februar 2018. Die optische Qualität verbunden mit der für ein Zoom hohen Lichtstärke sollen das 14-24 mm auch für Astrofotografen interessant machen. Dabei helfen ein FLD- und fünf SLD-Glaselemente sowie drei asphärische Linsen.

presse_produktabbildung_schraeg_14-24mm_f28_dg_dn_art.jpg

Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary, Objektiv, Sony E, Leica L, Bajonett, fp, Zoom, 1,2/35 mm DN Art, 2,8/14-24, Weitwinkel

Die Streulichtblende ist beim Sigma 2,8/14-24 mm fest installiert.

© Sigma

Die Super-Multi-Layer-Vergütung wird mit einer neu entwickelten NPC (Nano Porous Coating) kombiniert, die poröses Siliziumdioxid enthält und Reflexionen stark reduzieren soll. Seine Streulichtblende ist integriert, Filter können über einen mitgelieferten Filterhalter rückwärtig eingesetzt werden. Den AF treibt ein Schrittmotor an, mit der AFL-Taste lässt sich die Fokussierung speichern. Es erscheint im August und wird etwa 1530 Euro kosten.

presse_produktabbildung_detail_14-24mm_f28_dg_dn_art.jpg

Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary, Objektiv, Sony E, Leica L, Bajonett, fp, Zoom, 1,2/35 mm DN Art, 2,8/14-24, Weitwinkel

Das Sigma DG 2,8/14-24 mm verfügt über eine Fokushaltetaste.

© Sigma

Was die drei Objektive gemeinsam haben

Bei allen drei Neuheiten hat Sigma ein staub- und spritzwassergeschütztes Design mit Messingbajonett gewählt und kamerainterne Objektivkorrekturen werden unterstützt. Es ist jederzeit ein manueller Eingriff in die Autofokussierung möglich.

presse_produktabbildung_filterhalter_14-24mm_f28_dg_dn_art.jpg

Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary, Objektiv, Sony E, Leica L, Bajonett, fp, Zoom, 1,2/35 mm DN Art, 2,8/14-24, Weitwinkel

Bajonettseitig kann beim Sigma DG 2,8/14-24 mm ein Filterhalter eingesetzt werden.

© Sigma

Wer später einmal das Bajonett wechseln möchte, kann den Bajonetttauschservice in Anspruch nehmen (nur zwischen L und E).

Technische Daten

Sigma DG 2,8/45 mm DN Contemporary (für L-Bajonett)

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 45 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,8
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 8 Linsen in 7 Gruppen
Bildwinkel: 51,3°
Blendenlamellen: 7
Mindestentfernung: 0,24 m
Filtergröße: Ø 55 mm
Durchmesser x Länge: 64 x 46 mm
Gewicht: 215 g
Sonstiges: Metall-Streulichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: L, E
Optional: Anschluss-Wechsel-Service möglich
Preis: ca. 570 Euro

Sigma DG 1,2/35 mm DN Art (für L-Bajonett)

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 35 mm
Öffnungsverhältnis: f/1,2
Kleinste Blende: f/16
Optischer Aufbau: 17 Linsen in 12 Gruppen
Bildwinkel: 63,4°
Blendenlamellen: 11
Mindestentfernung: 0,30 m
Filtergröße: Ø 82 mm
Durchmesser x Länge: 87,8 x 136,2 mm
Gewicht: 1090 g
Sonstiges: Streulichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: L, E
Optional: Anschluss-Wechsel-Service möglich
Preis: ca. 1530 Euro

Sigma DG 2,8/14-24 mm DN Art (für L-Bajonett)

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 14-24 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,8
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 18 Linsen in 13 Gruppen
Bildwinkel: 114-84°
Blendenlamellen: 11
Mindestentfernung: 0,28 m
Filter: rückseitiger Filterhalter
Durchmesser x Länge: 85 x 131 mm
Gewicht: 795 g
Sonstiges: Streulichtblende, Filterhalter, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschlüsse: L, E
Optional: Anschluss-Wechsel-Service möglich
Preis: ca. 1530 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.