Olympus Blitz FL-700WR

Olympus Blitz FL-700WR
Bild: Olympus

Olympus: Neuer Blitz und Supertelezoom

FL-700WR und M.Zuiko Digital ED 4,5/150-400 mm TC1.25 IS Pro
24.01.2019

Neben der Olympus OM-D E-M1X hat der Hersteller auch den neuen Olympus Blitz FL-700WR angekündigt. 2020 soll außerdem das rekordverdächtige Supertelezoom M.Zuiko Digital ED 4,5/150-400 mm TC1.25 IS Pro auf den Markt kommen.

 

accessories_fl-700wr_productadd_010_230.jpg

Olympus Blitz FL-700WR

Der neue Blitz ist gegen das Eindringen von Spritzwasser abgedichtet.

Bild: Olympus

Das Blitzgerät FL-700WR (ca. 350 Euro) hat eine Leitzahl von 42 und ist staub- und spritzwassergeschützt. Es unterstützt die Funkauslösung bis zu einer Entfernung von 30 Metern. Die Ladezeit beträgt nur 1,5 s, Serienblitzaufnahmen sollen mit 10 Bilder/s möglich sein (mit E-M1 Mark II und E-M1X). Der FL-700WR kann als Steuereinheit und Blitz mit integriertem Empfänger genutzt werden. Als Steuereinheit lässt er sich mit drei Blitzgruppen und einer unbegrenzten Anzahl an Blitzgeräten verbinden. Im RC-Modus (optische Kommunikation) kann der Blitz als Empfänger dienen.

 

accessories_fl-700wr_bounce_product_010.jpg

Olympus FL-700WR

Der Blitzkopf lässt sich im Hochformat und Querformat flexibel schwenken.

Bild: Olympus

Was hat der neue Olympus Blitz noch zu bieten?

Der FL-700WR deckt einen Bildwinkel von 24-150 mm (KB-äquivalent) ab, der sich per Weitwinkelscheibe auf 14 mm erweitern lässt. Eine integrierte LED-Leuchte für Videos hat eine Beleuchtungsstärke von 100 Lux. Der neue Funkauslöser FC-WR (ca. 300 Euro) und der Funkempfänger FR-WR (ca. 200 Euro) können mehrere Blitzgeräte von der Kamera aus fernsteuern und sind ebenfalls staub- und spritzwassergeschützt. Alle Blitzgeräte sind wie die Kamera ab Ende Februar erhältlich.

oly_150-400_is.jpg

M.Zuiko Digital ED 4,5/150-400 mm TC1.25 IS Pro

Das M.Zuiko Digital ED 4,5/150-400 mm TC1.25 IS Pro soll erst 2020 kommen – hier ein Mockup an der E-M1X.

Bild: Andreas Jordan

Ein Olympus Supertele: 150-400 mm kommt 2020

Angekündigt hat Olympus außerdem die Entwicklung des Supertelezooms mit integriertem Telekonverter M.Zuiko Digital ED 4,5/150-400 mm TC1.25 IS Pro sowie des Telekonverters M.Zuiko Digital 2x MC-20. Objektiv und beide Telekonverter ergeben zusammen eine Brennweite von 1000 mm bzw. 2000 mm kleinbildäquivalent. Das staub-, spritzwassergeschützte und frostsichere Objektiv soll erst 2020 auf den Markt kommen. Der Telekonverter, der sich mit auch dem M.Zuiko Digital ED 4/300 mm IS und dem M.Zuiko Digital ED 2,8/40-150 mm Pro nutzen lässt, schon im Sommer 2019.

Neue Objektiv-Roadmap von Olympus

m.zuiko_lens_roadmap.jpg

Olympus Objektiv-Roadmap

Acht neue Objektive hat Olympus in Aussicht gestellt – allerdings mit noch vagen Angaben zu Brennweite und Lichtstärke.

Bild: Olympus

Außerdem hat Olympus noch eine aktualisierte Objektiv-Roadmap veröffentlicht, die acht neue Objetive in Aussicht stellt.

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.