Nikon kündigt Nikkor Z 4/14-30 mm S an

Superweitwinkelzoom
08.01.2019

Nikon baut sein Objektivsortiment zum spiegellosen Z-System mit dem Nikkor Z 4/14-30 mm S weiter aus.

Zwar kommt das Nikkor Z 4/14-30 mm S erst Mitte April, dennoch baut Nikon wie in seiner Roadmap angekündigt sein Objektivprogramm zu den spiegellosen Systemkameras Z 7 und Z 6 weiter aus. Das Superweitwinkelzoom mit durchgängiger Lichtstärke von f/4 besitzt ein kompaktes Design mit einer Parkposition bei Nichtgebrauch.

nikon_nikkor_z_414-30_mm_s_angle3.jpg

Nikon, Nikkor Z 4/14-30 mm S, Objektiv, Z 6, Z 7, spiegellose Systemkamera, Zoom, Weitwinkelzoom

Erst Mitte April soll das Nikon Nikkor Z 4/14-30 mm S erscheinen.

© Nikon

Nikon betont, die Neuheit sei das weltweit erste Vollformat-Ultraweitwinkelobjektiv mit einem flachen Frontlinsenelement und der Aufnahmefähigkeit von 82-mm-Schraubfiltern ohne sperrige Filterhalterung. Letzteres müsste noch genauer formuliert werden, denn es gibt beispielsweise von Laowa das VF-Objektiv 2/15 mm FE Zero-D mit 72-mm-Filtergewinde und von TH Swiss Irix das 2,4/15 mm Blackstone/Firefly mit 95-mm-Gewinde. Nichtsdestotrotz ist es für viele Zwecke vorteilhaft, ein relativ kleines – und daher oft kostengünstigeres – Schraubfilter schnell und raumsparend anzubringen.
Neben dem Schalter für den Wechsel zwischen Autofokus und manuellem Fokus hat das 14-30 mm einen Zoom- und einen Fokussierring, der sich über die Kamera zur Blendensteuerung oder zur Belichtungskorrektur umprogrammieren lässt.

nikon_nikkor_z_4-14-30_mm_s_z14-30_sealingcut.jpg

Nikon, Nikkor Z 4/14-30 mm S, Objektiv, Z 6, Z 7, spiegellose Systemkamera, Zoom, Weitwinkelzoom

Das Nikkor Z 4/14-30 mm S ist mit vielen Dichtungen versehen.

© Nikon

Weiterhin ist das Nikkor vor Staub und Feuchtigkeit abgedichtet, besitzt eine Antireflex-Nanokristallvergütung und ein nahezu geräuschloses Multi-Focusing-System. Das "Focus Breathing" (ein unerwünschtes Verstellen der Brennweite beim Fokussieren) sei ebenso reduziert wie die Fokusverschiebung beim Zoomen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 1449,00 Euro.

Technische Daten

Nikon Nikkor Z 4/14-30 mm S

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 14-30 mm
Öffnungsverhältnis: f/4
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 14 Linsen in 12 Gruppen
Bildwinkel: 114-72°
Blendenlamellen: 7
Mindestentfernung: 0,28 m
Filtergröße: 82 mm
Durchmesser x Länge: 89 x 85 mm
Gewicht: 485 g
Sonstiges: Streulichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Bajonett-Anschluss: Z

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.