Coolpix B600 und A1000: neue Kompaktkameras von Nikon

Für ca. 360 und 450 Euro
17.01.2019

60fach beziehungsweise 35fach zoomen die neuen Kompakten von Nikon. Wir haben die wichtigsten Fakten kurz zusammengefasst.

a1000_bk_lcd_2.jpg

Nikon Coolpix A1000

Die Nikon Coolpix A1000 hat einen Klappmonitor.

Bild: Nikon

Es gibt sie noch, die Kompaktkameras mit kleinen 1/2,3-Zoll-Sensoren. Beide neuen Coolpix-Modelle lösen 16 Megapixel auf. Die Coolpix B600 in Bridge-Bauweise kommt Mitte Februar für ca. 360 Euro auf den Markt:

  • Nikkor-Objektiv mit optischem 60-fach-Zoom ( Brennweite von 3,3-6,5/24-1440 mm (entsprechend Kleinbildformat).
  • Full-HD-Filme (1080p/30p) mit Stereoton
  • 3-Zoll-Monitor mit 921.000 Bildpunkten und einstellbarer Helligkeit und Antireflexbeschichtung.
  • Kreativmodi für Filme und Fotos.
  • Makromodus.

 

Coolpix A1000

Schon ab 24. Januar gib es die kleinere Coolpix A1000 für rund 450 Euro:

  • Nikkor-Objektiv mit optischem 35-fach-Zoom. 3,4-6,9/24–840 mm (entsprechend Kleinbildformat).
  • 4K-Filme mit 30 Bildern/s oder in Full HD mit bis zu 60 Bildern/s.
  • Elektronischer Sucher mit ca. 1.166.000 Bildpunkten.
  • Neigbarer Touchscreen (3-Zoll-LCD-Monitor mit 1.036.000 Bildpunkten)
  • Der seitliche Zoomschalter und die Snap-Back-Zoomtaste (Schnelle Zoomrückstellung) ermöglichen eine schnelle und problemlose Einstellung des Zooms.
  • Raw-Format.

Beide Kameras bringen SnapBridge mit, sodass Bilder auf ein Smartgerät mit der entsprechenden App übertragen werden können und sich die Kamera fernsteuern lässt.

Weitere Infos gibt es bei Nikon.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.