lr_totorials_1960_x_800.jpg

Lightroom Tutorials
Interaktive Tutorials stehen zunächst für die iOS- und Android-Apps zur Verfügung. Fotos: Adobe

Adobe: Mai-Update für Lightroom mit neuem Struktur-Tool

Update auch für Photoshop
14.05.2019

Im Zentrum das Updates steht das neue Struktur-Tool, das den Kontrast bei mittleren Frequenzen verbessert. Es ist sowohl für das cloudbasierte Lightroom 2.3 als auch für Lightroom Classic 8.3 und für die Apps unter Android und iOS verfügbar. Photoshop-Nutzer können das Tool über das Camera-Raw-Plug-in nutzen.

lightroom_struktur_660x690.jpg

Lightroom Struktur

Mit dem neuen Tool lässt sich die Struktur bei mitteren Frequenzen, wir hier der Haut, herausarbeiten.

Bild: Adobe

Der Struktur-Regler (englisch Texture)  befindet sich im Entwickeln-Modul von Lightroom im Abschnitt Präsenz und ergänzt die Tools „Klarheit“ und „Dunst entfernen“. Im Gegensatz zu diesen wirkt sich Struktur nur auf mittlere Frequenzen aus, also mittelgroße Details. Typische Motive sind Haut, Haar, Gefieder, Fell oder Baumrinde. Der Regler kann diese Strukturen sowohl verstärken (ohne sich beispielsweise auf einen weichen Hintergrund auszuwirken) als auch abschwächen – was beispielsweise bei der Beauty-Retusche sinnvoll sein kann. Die Struktur-Korrektur lässt sich auch selektiv per Pinsel auftragen.

lightroom_fringing.jpg

Lightroom Farbsäume

Durch chromatische Aberration verursachte Farbsäume lassen sich nun auch in Lightroom (Cloud) korrigieren.

Bild: Adobe

Neu im cloudbasierten Lightroom ist die Farbsaumentfernung. Mit ihr lassen sich gezielt bspw. lila oder grüne Säume, die durch chromatische Aberration entstanden sind, korrigieren. Die zu reduzierende Farbe kann per Pipette gezielt ausgewählt werden. Eine weitere Neuerung ist die Flachfeld-Korrektur, die anhand einen kalibrierten Referenzfotos Farbstiche entfernt.

Lightroom-Tutorials und gemeinsame Alben

shared_albums.jpg

Lightroom Alben

Alben lassen sich nun mit anderen Nutzern teilen (nicht in Lightroom Classic).

Nur in Lightroom für iOS und Android sind interaktive Tutrials, die über den neuen Home-Screen aufrufbar sind. Hier zeigen Lightroom-Experten anhand von Beispielen, wie ein Bild Schritt für Schritt verbessert werden kann. Diese Funktion soll später auch für die Desktop-Anwendungen unter Windows und macOS verfügbar sein. Lightroom für Mac und Windows kommt schon jetzt mit einer erweiterten Hilfe-Funktion. Weitere Neuerung: In Lightroom für macOS, Windows, iOS, Android und Chrome OS (nicht in Lightroom Classic) können nun andere Anwender eingeladen werden, Fotos zu einem Album hinzuzufügen.

Einen Überblick zu allen neuen Funktionen gibt Adobe auf seinen Hilfeseiten.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.