Casio entwickelt die schnellste Digitalkamera der Welt

Prototyp auf der IFA
31.08.2007

Die nach Angaben von Casio „schnellste Digitalkamera der Welt“ befindet sich zurzeit in der Entwicklung und ist gegenwärtig auf der Internationale Funkausstellung in Berlin als Prototyp zu sehen.

EX-NC.jpg

Casio Prototyp

Dsa Bild zeigt den Prototypen der Casio-Kamera

© Casio

Sie ist mit einem 1/1,8-Zoll-CMOS-Sensor mit einer effektiven Auflösung von 6 Megapixeln ausgestattet und kann im High-Speed-Serienbildmodus 60 Bilder pro Sekunde (bei 6 Megapixeln) schießen. Der Videomodus nimmt mit VGA-Auflösung und bis zu 300 Bildern pro Sekunde auf (Format: Motion-JPEG, AVI). Durch die Wiedergabe mit TV-typischen Bildraten (ca. 25 Bilder/s) lassen sich Utra-Slow-Motiom Aufnahmen realisieren.
Weiter Merkmale der Kamera sind ein 12fach-Zoom (2,7-4,6/35-420 mm), eine Bildstabilisierung durch Sensor-Shift und ein 2,8-Zoll-Monitor (230 000 Pixel). Die Abmessungen sollen 127,5 x 79,5 x 130 mm betragen (Breite, Höhe, Tiefe).

Name, Preise oder Verfügbarkeit stehen noch nicht fest.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.