Kevin Krautgartner: Maestro 2014

Kevin Krautgartner: Maestro 2014
© Kevin Krautgartner

Kevin Krautgartner gewinnt auch den europäischen Maestro

Student überzeugte EISA-Publikum
29.10.2014

European Image and Sound Association EISA zeichnete jungen Dortmunder erneut aus

Er konnte sein Glück gar nicht fassen: "Ich war total überrascht! Ich hatte auf der EISA-Seite gesehen, dass ich nicht zu den Gewinnern gehöre und das Thema für mich abgehakt." Doch dann kam die freudige Nachricht: "Als ich kurze Zeit später darüber informiert wurde, dass ich den Publikumspreis gewonnen habe, habe ich mich total gefreut!" 
 

Kevin Krautgartner, Maestro 2014

Kevin Krautgartner, Maestro 2014

Kevin Krautgartner in der fotoMAGAZIN-Redaktion. Stellv. Chefredakteur Manfred Zollner und Chefredakteur Thorsten Höge überreichten Kevin seinen Preis und die Urkunde.

© Andreas Jordan

Kevin Krautgartner ist Kommunikationsdesign-Student an der FH Dortmund und hat mit seiner farbenfrohen Architekturserie aus U-Bahnhöfen im Sommer bereits die Jury des Deutschen Maestro überzeugt. Nun bestätigte ihn auch das europäische Publikum: Der mit 1.000 Euro dotierte Publikumspreis ging in diesem Jahr an den jungen Dortmunder.

EISA Photo Contest Maestro

Seit sechs Jahren lobt die EISA, die European Image and Sound Association, ein Zusammenschluss von Fachzeitschriften aus ganz Europa, den EISA Photo Contest Maestro aus und würdigt damit die fotografische Leistung von Semi-Professionellen und Amateurfotografen.

Die Jury setzt sich aus den Chefredakteuren der teilnehmenden Fotofachzeitschriften zusammen, auch die Teilnehmer sind international. Ihre Entscheidung zum Award-Thema Architektur fiel in diesem Jahr auf den Schotten Billy Curie mit einer Schwarzweißserie von Wolkenkratzern. Den zweiten Platz belegt der französische Fotograf Eric Dafour mit in der Dunkelheit leuchtenden Bildern von Tankstellen, Treppenhäusern und Bahnhöfen. Der Belgier François Bogaerts gewann den dritten Platz mit seiner grafischen Serie von Häuserfronten.

Der Publikumspreis wurde in diesem Jahr zum ersten Mal ausgelobt. Kevin Krautgartner freut es.

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Sandra Schink

Sandra Schink arbeitete seit den frühen 1990ern als Fotoreporterin für BILD, EXPRESS und die Westdeutsche Zeitung. Seit 1996 ist sie online und nie wieder offline gegangen. Sie nutzt das Internet als Netzwerk-, Recherche- und Blogplattform und hat Foren und Communities betreut, darunter bei stern die VIEW Fotocommunity. Seit 2014 arbeitet sie für das fotoMAGAZIN. Für das SMART SHOT Magazin macht sie Konzept und Redaktion. Im Team Socialgrafr gibt sie Workshops zur Smartphone-Fotografie.