suchodrev_48_hours_aufmacher_srgb.jpg

48 Hours Blackpool
Suchodrevs Bildertrip ins Freizeitressort der britischen Arbeiterklasse. Foto: © Benita Suchodrev

Benita Suchodrev "48 Hours Blackpool"

Weitere Bildbände von W. Wegmann und Bizony/Chalkin/Launius
02.10.2019

Suchodrevs Blick ist analytisch und empathisch, er zeigt die Menschen im Ambiente, ohne je zur Schau zu stellen.

 

cover-blackpool-suchodrev.jpg

48 Hours Blackpool

Der 160-seitige Bildband "48 Hours Blackpool" ist beim Kehrer Verlag erschienen.

Blitzbesuch der in Berlin lebenden Bildreporterin im alten Freizeitresort der britischen Arbeiter-klasse. Während ihres 48-stündigen Trips nach Blackpool betrachtet Suchodrev die Tristesse in den heruntergekommenen Straßen der Küstenstadt. Dabei bleiben ihre kontrastreich abgezogenen Schwarzweißbilder nicht so gnadenlos nah an den Menschen wie in Bruce Gildens „Coney Island“, erscheinen ihre Motive nicht bunt und süffisant wie Martin Parrs „Last Resort“. Suchodrevs Blick ist analytisch und empathisch, er zeigt die Menschen im Ambiente, ohne je zur Schau zu stellen. Ein Bildband wie britische Fish & Chips mit Essigsoße von der alten Imbissbude am Strand: etwas säuerlich-scharf im Nachklang, britisch und bodenständig im Geschmack. Die Druckerschwärze einer improvisierten Pommes-Tüte aus Zeitungspapier hat sich hier auf Suchodrevs düstre Alltags-Poesie gelegt. Ein großartiger Bildband und unser Buch des Monats!   ✸  ✸  ✸  ✸

Benita Suchodrev. "48 Hours Blackpool"
160 Seiten, 30 x 24 cm, 120 Duplex-Abb.,
> Kehrer Verlag, 39,90 Euro
 

Weitere empfehlenswerte Bildbände:
 

wegman_menschen.jpg

Menschen wie wir

William Wegmanns "Menschen wie wir" ist bereits 2017 bei Schirmer/Mosel erschienen.

William Wegman – "Menschen wie wir"

Beim Fotofestival in Arles entdeckte im vergangenen Jahr eine junge Generation William Wegmans heitere Hunde-Kunst neu. In diesem schönen Bildband aus dem Jahr 2017 dekliniert der Mann, der die Kunstwelt auf den Hund gebracht hat, seine Weimaraner-Portraits ästhetisch und voller kunsthistorischer Anspielungen durch. Seine oft allzu menschliche Inszenierung der Vierbeiner bleibt einfach tierisch gut!   ✸  ✸  ✸  

> Schirmer/Mosel, 24,80 Euro 

nasa_archives_xl_taschen.jpg

Das NASA-Archiv

Das NASA-Archiv. 60 Jahre im All. Erschienen bei Taschen.

Bizony/ Chalkin/  Launius
"Das NASA-Archiv. 60 Jahre im All"

Wir alle haben ein Bild, eine Idee vom Weltall, das die US-Weltraumbehörde NASA entscheidend geprägt hat. NASA-Fotos der Mond-Missionen, der Erdkugel aus dem Weltraum und der Rover-Fahrten bei Mars-Missionen haben uns auch visuell völlig neue Welten geöffnet: Ein schöner fetter Bildband mit über 500 historischen Aufnahmen aus der NASA-Geschichte, der unsere Gedanken auf Fernreise schickt.   ✸  ✸  ✸  

> Taschen, 100 Euro

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

✸  ✸  ✸  ✸  ✸  Muss unbedingt in Ihr Regal
✸  ✸  ✸  ✸  Hat das Zeug zum Klassiker
✸  ✸  ✸  Der Kauf lohnt sich
✸  ✸  Nur für thematisch Interessierte
✸  Darauf können Sie verzichten

Diese Bildbände haben wir im fotoMAGAZIN 3/2019 vorgestellt.

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Manfred Zollner

Unser Chefredakteur Manfred Zollner hat bereits während seines Studiums der Kommunikationswissenschaft sein Taschengeld als Konzertfotograf verdient. Der langjährige stellvertretende Chefredakteur des Heftes leitet seit April 2019 die Redaktion. Darüber hinaus betreut er das einmal im Jahr erscheinende XXL-Heft fotoMAGAZIN EDITION mit herausragenden Fine Art-Portfolios.