Bald geht’s los: Fotowettbewerb "Leica Oskar Barnack Preis" 2016

Thema: Menschen und deren Umwelt aus heutiger Sicht
22.01.2016

Berufs- und Nachwuchsfotografen unter 25 Jahren können ihre Fotoprojekte zum Thema ab dem 1. März einreichen

leica-m-black_ob_preis_web.jpg

Leica M

Neben Geld- gibt's auch tolle Sachpreise. Z. B. eine Leica M

Bereits zum 36. Mal haben Berufsfotografen die Chance, von einer internationalen Jury ausgezeichnet zu werden und einen von vielen hochdotierten Preisen zu gewinnen.

Der „Leica Oskar Barnack Preis“ richtet sich an Berufsfotografen, welche treffsicher "die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt" beschreiben. Interessierte können sich mit einer geschlossenen und zukunftsweisenden Bildserie von zehn bis zwölf Aufnahmen bewerben.

Auch der Nachwuchs der professionellen Fotobranche wird mit einem Preis ausgezeichnet: So wird der beste angehende Berufsfotograf, welcher nicht älter als 25 Jahre ist, mit einer eigenen Kategorie, dem "Leica Oskar Barnack Nachwuchspreis", gewürdigt.

Der Gewinner darf sich über 25.000 Euro und das Leica M-System (Kamera und Objektiv) im Wert von 10.000 Euro freuen. Der Nachwuchspreis wird mit 10.000 Euro und ebenfalls mit einer Leica Messsucherkamera mit Objektiv ausgezeichnet. Und die weiteren zehn besten Arbeiten des Wettbewerbs werden jeweils mit 2500 Euro prämiert.

Bewerben Sie sich ab dem 1. März 2016 mit einer geschlossenen Bildserie (max. zwölf Aufnahmen), die die Beziehung zwischen Mensch und Umwelt auf anschauliche Weise zum Ausdruck bringt.
Anmeldeschluss: 15. April 2016.

Die Ausschreibungsunterlagen und Teilnahmebedingungen sind zum Start des Wettbewerbs verfügbar unter:

www.leica-oskar-barnack-preis.de

Die Jurymitglieder in diesem Jahr: 

Karin Rehn-Kaufmann, Art Director Leica Galerien International (Salzburg); JH EngströmFotograf und Vorjahrespreisträger (Karlstad, Sweden); Christine Ollier, Art Director Galerie Filles du Calvaire (Paris); Chris Boot, Executive Director Aperture Foundation (New York) und Lorenza Bravetta, Director Camera – Italienisches Zentrum für Fotografie (Turin).

Außerdem wird im Rahmen des Fotowettbewerbs Publikumspreis vergeben, bei dem der Preisträger per Online-Abstimmung über die Website für Online-Fotowettbewerbe www.i-shot-it.com gewählt wird. Der Sieger in dieser Kategorie erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Unter den Teilnehmern des Votings werden außerdem Leica Kompaktkameras als Sachpreise verlost.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Ricarda Szola

Ricarda Szola gehört bereits seit 2003 zum Team der fotoMAGAZIN Redaktion. Die Medienfachwirtin hat jahrelange Erfahrungen im Agentur-, TV- und Verlagswesen. Sie verantwortet u. a. die Lesergalerie, koordiniert Wettbewerbe und Aktionen und ist beteiligt an der Gestaltung des Online-Auftritts.