aufmacher-photo-adventure-workshops-2021.jpg

Aus dem Workshop "Avantgarde on a Budget" mit Frank Doorhof
Aus dem Workshop "Avantgarde on a Budget" mit Frank Doorhof.
© Frank Doorhof

Aktualisiert: Photo+Adventure 2021 abgesagt

Foto-Workshops finden statt
19.04.2021

Aktualisiert: Aufgrund der Corona-Pandemie wird das Veranstaltungswochenende des Messe-Festivals Photo+Adventure am 12. und 13. Juni abgesagt. Das Workshop-Programm soll bestehen bleiben.

Aktualisierung

Aufgrund der weiterhin schwierigen Corona-Situation haben die Veranstalter der Photo+Adventure entschieden, das für den 12. und 13. Juni im Landschaftspark Duisburg-Nord geplante Messe-Festival in diesem Jahr abzusagen. „Die aktuell hohen Inzidenzwerte, das Auftreten der Mutationen, die Rückschläge beim Impfen und eine insgesamt nur zögerlich reagierende Politik lassen uns keine andere Wahl", erklärt Photo+Adventure-Geschäftsführerin Daniela Thies.
Das Workshop-Programm (siehe weiter unten) am zweiten Juni-Wochenende soll jedoch stattfinden und auch das Photo+Adventure intermezzo, das Workshop-Wochenende im November, steht weiterhin auf der Agenda. Zudem sollen im Herbst die Webinare und kostenlosen Online-Vorträge in Kooperation mit Ausstellern und Partnern fortgesetzt werden.
Die nächste Photo+Adventure wird dann vermutlich am 11. und 12. Juni 2022 stattfinden.

Ursprüngliche Meldung

Am 12. und 13. Juni 2021 findet im Landschaftspark Duisburg-Nord die Photo+Adventure, das Messe-Festival für Fotografie, Reise und Outdoor, statt. Im letzten Jahr wurde die Messe aufgrund der Corona-Pandemie von Juni in den Oktober verschoben und fand in einem kleineren Rahmen im Außenbereich des Veranstaltungsgeländes statt. Ob die Veranstaltung in diesem Jahr drinnen in der Kraftzentrale oder erneut im Außenbereich stattfindet, werden die Entwicklungen in den kommenden Wochen zeigen. Die Photo+Adventure bot Besuchern in den vergangenen Jahren ein vielfältiges Programm aus 150 Ausstellern, Reisevorträgen, Foto-Ausstellungen, Live-Shootings sowie eine große Auswahl an Workshops, Seminaren und Fotowalks.

photo-adventure-workshops-2021-fotografie-im-zwielicht_dirk-bleyer.jpg

Kurs "Fotografie im Zwielicht" mit Dirk Bleyer

Dirk Bleyer leitet den Kurs "Fotografie im Zwielicht".

© Dirk Bleyer

Workshops der Photo+Adventure

Das Kursprogramm zum Messe-Festival im Juni haben die Veranstalter nun veröffentlicht. Insgesamt stehen derzeit 38 Workshops zur Wahl.

photo-adventure-workshops-2021-lightpainting_zolaq_1.jpg

Lightpainting Workshop während der Photo+Adventure mit Olaf Schieche

Der "Lightpainting Spezial: Menschen, Pyro, Feuer"-Workshop findet während der Photo+Adventure im Juni mit Olaf Schieche statt.

© Olaf Schieche

Dazu zählen zum Beispiel die Workshops von Dirk Bleyer, Nicolas Alexander Otto, Klaus Wohlmann und Olav Brehmer. Alle vier laden ihre Teilnehmer dazu ein, nach Einbruch der Dämmerung, die faszinierende und bunt illuminierte Kulisse des ehemaligen Hüttenwerks im Landschaftspark zu entdecken, setzen dabei in "Fotografie im Zwielicht", "From Dusk Till Dawn – Fotografie in Dämmerung und Dunkelheit", "Nachtfotografie ohne Stativ – Licht aus, Spot an!" und "Langzeitbelichtung bei Nacht" aber jeweils eigene Akzente. Dunkelheit ist auch beim Lightpainting mit Olaf Schieche (ZOLAQ) von Vorteil. Mit im Gepäck hat er seinen neuen Kurs "Lightpainting Spezial: Menschen, Pyro, Feuer". Ähnlich ideenreich wird es bei Jörg Knörchen in "Tropfen, Seifenblasen, Rauch – Kreative Fotografie zu Hause".

Die Photo+Adventure kombiniert Fotografie, Reisen und Outdoor. Da dürfen auch die passenden Workshops nicht fehlen: Adrian Rohnfelder mit "Spannende Reisegeschichten fotografieren", Daniel Spohn mit "Reisefotografie: Bessere Bilder von Unterwegs" oder Frank Doorhof mit "Avantgarde on a Budget" und "Modern Fairytale".

photo-adventure-kurse-spannende-reisegeschichten-fotografieren-adrian-rohnfelder.jpg

Workshop "Spannende Reisegeschichten fotografieren" mit Adrian Rohnfelder

Dem Thema Reisefotografie widmet sich der Workshop "Spannende Reisegeschichten fotografieren" mit Adrian Rohnfelder.

© Adrian Rohnfelder

Tickets und weitere Infos

Tickets für die Workshops gibt es hier.
Bedingt durch Umbuchungen aus dem letzten Jahr gibt es für einige Workshops nur noch einen Restbestand an verfügbaren Tickets - so etwa für Torsten Thies Exkursion ins Trainingsbergwerk Recklinghausen "Unter Tage ist es schön?!" oder auch für seine Landmarkentour. 

Photo+Adventure Intermezzo

Workshops gibt es jedoch nicht nur während der Messe am 12. und 13. Juni, auch vom 19. bis zum 21. März finden im Rahmen des "Photo+Adventure Intermezzo" Workshops im Landschaftspark Duisburg-Nord statt (an diesem Wochenende gibt es keine Messe). Verschiedene Referenten wie Peter Giefer, Sascha Hüttenhain, Jochen Kohl, Frank Kunath und Klaus Wohlmann vermitteln dabei vor Ort ihr Wissen. Insgesamt gibt es über 20 Programmpunkte: Portrait-Workshops, Lightpainting, Langzeitbelichtung und auch Ausflüge in Duisburg, das Trainingsbergwerk Recklinghausen oder die Düsseldorfer City / Medienhafen stehen zur Auswahl. Mehr Infos hier.

photo-adventure-workshops-2021-fashion_sascha_huettenhain.jpg

Foto-Kurs "Fashion on Location" mit Sascha Hüttenhain

Sascha Hüttenhain, der beim "Photo+Adventure Intermezzo" im März noch mit seinem Fotokurs zur Ballettfotografie an den Start geht, wird im Juni Neues präsentieren: "Fashion on Location".

© Sascha Hüttenhain

„Wir sind weiterhin optimistisch, dass sich die pandemische Lage rechtzeitig entspannt und wir die Kurse unseres Frühlings-Intermezzos Ende März und erst recht die Workshops im Juni planmäßig durchführen können, zumal diese in Kleingruppen und zum großen Teil auch outdoor stattfinden", erklärt Geschäftsführerin Daniela Thies.

Webinare

Für alle, die nicht bis Juni warten wollen oder einfach jetzt gerade Zeit für einen Foto-Workshop haben, bieten sich die Webinare der Photo+Adventure an. Von Reise- und Landschaftsfotografie über Schwarzweiß-Fotografie bis hin zum Lightroom-Workflow gibt es jetzt im Februar und März noch online Veranstaltungen.
Tickets und eine Übersicht aller Webinare gibt es hier.

photo-adventure-workshops-2021-nachtfotografie-klaus-wohlmann.jpg

Workshop zur Nachtfotografie während der Fotomesse mit Klaus Wohlmann

Workshop während der Photo+Adventure Messe mit Klaus Wohlmann: "Nachtfotografie ohne Stativ – Licht aus, Spot an!"

© Klaus Wohlmann

Wettbewerb

Wie in jedem Jahr gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Fotowettbewerb. "Monochrom" lautet das Thema. Dabei bedeutet monochrom beziehungsweise eintönig nicht immer gleich langweilig. Monochrome Bilder haben ihren eigenen Charme und können zu Hinguckern werden. Bis Ende März können Fotografien eingereicht werden. Auch in diesem Jahr sitzt fotoMAGAZIN wieder mit in der Jury. Die Siegerbilder sollen dann im Rahmen der Photo+Adventure präsentiert werden und auf die Gewinner warten Preise im Gesamtwert von mehr als 6000 Euro. Der Wettbewerb richtet sich sowohl an Profis als auch an Anfänger und Smartphone-Fotografen.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Lea Spraul

Seit September 2019 ist Lea Spraul Volontärin in der fotoMAGAZIN-Redaktion. Sie ist vor allem zuständig für Angelegenheiten, die sich online abspielen – unter anderem Instagram, Facebook, YouTube und Beiträge auf fotomagazin.de. Neben ihrer Tätigkeit in der Redaktion studiert sie „Digital Journalism“ im Master.