Wandelbares Wander-Stativ TrioPod von Novoflex

26.09.2013

Novoflex kündigt für Mitte November sein neues Stativ TrioPod an, dessen Beine für unterschiedliche Anwendungen getauscht werden können.

Novoflex_TRIO_BASE.jpg

Die Basis des neuen TrioPods von Novoflex lässt sich mit verschiedenen Beinen oder auch mit Wanderstöcken verbinden.

Wie der Name des neuen TrioPod von Novoflex erahnen lässt, steht es auf drei Beinen. Ungeahnt, aber praktisch ist, dass es sich je nach Anspruch mit Wanderstöcken oder Mini-Beinen aufstellen lässt. Dies ist durch eine neuartige Stativbasis möglich, welche in der Grundausführung stets mit mitgelieferten Minibeinen aus Aluminium und einer Stativtasche ab Mitte November erhältlich sein soll. Mit den normalen Beinen erreicht das TrioPod eine maximale Auszugshöhe von 151 Zentimeter mit den neuen Wanderstöcken QLEG Walk II 144 Zentimeter.  Durch das Baukastensystem (kompatibel mit dem Quadropod-System) verspricht der Hersteller Gewichtseinsparungen auf langen Wandertouren, wenn nur noch die Stativbasis und ein dritter Wanderstock mitgenommen werden muss. Auch ein Einbeinstativ ist schnell hergerichtet.
Die Preise des TrioPod variieren zwischen 330 Euro fur die Aluversion bis 530 Euro in der Ausfuhrung mit Carbon-Beinen.

> weitere Infos von Novoflex
 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.