Tokina AT-X 2,8/11-16 mm Pro DX II mit Sony-Anschluss

10.12.2013

Für Sony-Reflexen mit APS-C-großem Sensor hat Tokina nun den Nachfolger des Superweitwinkelzooms AT-X 2,8/11-16 mm Pro DX vorgestellt

Tokina-11-16mm-f-2.8-ii.jpg

8/11-16 mm Pro DX II für Sony-Anschluss

Das rund 550 g schwere und knapp 90 mm lange Tokina AT-X 2,8/11-16 mm Pro DX II wurde mit einem eingebauten Ultraschallmotor, einer neuen Linsenvergutung und weiterentwickelten optischen Glasern ausgestattet. Zwei aspharische Linsen sowie zwei Super-Dispersion Glaselemente (SD Glas) sollen eine hervorragende Bild-Definition ermoglichen und wirkungsvoll Bildverzerrungen und weitwinkeltypische Aberrationen korrigieren. Das lichtstarke Zoom besitzt eine Nahgrenze von 30 Zentimetern.
Das gegenwärtig einzige Tokina-Objektiv mit Sony-Anschluss wird ab Januar erhältlich sein und knapp 860 Euro kosten. Mehr über die Nikon-Variante lesen Sie hier

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.