aufmacher_ww_festbrennweiten.jpg

Sieben Superweitwinkel für Vollformat
Fotos: © Angela Franke

Weitwinkel-Festbrennweiten

Sieben Superweitwinkel für Vollformat von Irix, Laowa, Samyang, Voigtländer und Zeiss
29.05.2017

fM 3/2017 – Bei den Superweitwinkeln für Vollformat mit Brennweiten zwischen 12 und 18 Millimetern gibt es mittlerweile eine große Auswahl. Sowohl neue Marken als auch traditionelle Hersteller warten insbesondere mit Manuellfokus-Objektiven auf. Wir haben sieben neue Modelle für Spiegelreflexen und Spiegellose getestet, darunter auch ein Autofokus-Objektiv

Es ist schon erfrischend, wie sich in manchen Bereichen die Objektivtechnik weiterentwickelt und frühere Grenzen eingerissen werden. So auch bei den Weitwinkelobjektiven: Die Brennweiten werden kürzer oder die Lichtstärken steigen – manchmal sogar gleichzeitig. Und es kommen neue Hersteller auf den Markt. In diesem Test von sieben Superweitwinkelobjektiven für das Vollformat tauchen erstmals die Marken Irix (der Firma TH Swiss) und Laowa (von Anhui ChangGeng Optics Technology Company Limited bzw. Venus Optics) auf. Venus Optics wurde 2013 in China gegründet und machte bislang mit ungewöhnlichen Objektiv­rechnungen auf sich aufmerksam.

Artikel freischalten

Lesen Sie den vollständigen Text inkl. Tabellen zu den Objektiven Irix 2,4/15 mm Firefly, Laowa D-Dreamer 2,8/12 mm Zero-D, Samyang XP Premium 2,4/14 mm, Voigtländer Ultra Wide-Heliar 5,6/12 mm Aspherical III, Zeiss Batis 2,8/18 mm, Zeiss Milvus 2,8/15 mm, Zeiss Milvus 2,8/18 mm.

Sie erhalten den kompletten Artikel jederzeit abrufbar über Ihr Benutzerkonto.

1,00 €Jetzt kaufen
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.