Im Test: Erweiterte Standardzooms

Vollformat-Standardzooms von Canon, Nikon, Pentax, Sigma und Sony
05.07.2018

Praktisch und erschwinglich sind die Standardzooms mit ­erweitertem Telebereich für das Vollformat. Wir testen die neue Generation von Canon, Pentax und Sony und vergleichen sie mit den Konkurrenzmodellen.

Wer nach einem Vollformatobjektiv sucht, das eine Menge fotografischer Motive abdeckt, nicht zu teuer und zu schwer ist und dennoch eine gute Abbildungsqualität besitzt, dann landet er unweigerlich bei den Standardzooms mit erweitertem Telebereich. Sie beginnen in der Regel mit 24 mm für einen schon ordentlichen Weitwinkeleindruck und reichen meistens bis 105 mm oder gar bis 120 mm. Damit decken sie neben dem leichten Reportageweitwinkel und der Normalbrennweite auch gleich noch den Portraitbereich mit ihrem Tele ab. Diese schon dicht an die eierlegende Wollmilchsau herankommenden Zooms sind ideale Helfer, wenn es darum geht, nur mit einem Objektiv loszuziehen und das fotografische Gepäck klein zu halten. Andererseits sind sie auch ein konstruktiver Kompromiss, der den Spagat zwischen Weitwinkel und Telebereich überwinden muss und dabei noch eine recht hohe Lichtstärke bewältigen soll.
Seit unserem letzten Test in fM 4/2014, als das Sigma 4/24-105 mm DG OS HSM Art neu erschien, legte Canon sein EF 4/24-105 mm L IS USM in der zweiten Generation auf, kam Pentax mit dem HD D FA 3,5-5,6/28-105 mm ED DC WR heraus und brachte Sony – ganz frisch – für sein spiegelloses Vollformatsystem das FE 4/24-105 mm G OSS.

Das 2014 in der Canon-Variante vermessene Sigma 24-105 mm haben wir an einer aktuellen EOS 5DS neu getestet, beim Nikon AF-S Nikkor 4/24-120 mm G ED VR war dies nicht nötig.

Seite 1 von 2
Seite 1
Seite 2
Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.