Fünf Zooms mit 70-300 mm im Test

70-300 mm von Canon, Nikon, Sigma, Sony und Tamron
08.07.2011

fM 8/2011 – Ein erfreuliches Resultat ergab der BAS-Digital-Test von fünf 70-300-mm-Objektiven: Bei den optischen Leistungen gibt es keinen echten Ausfall. Ein Modell sticht jedoch hervor

Objektive mit dem Brennweitenbereich von 70 bis 300 Millimetern sind mittlerweile die typischen Telezooms für Vollformat-(Digital-)Spiegelreflexen im unteren Preissegment.

sigma_70-300mm_lat_6763.tif__0.jpg

Aufnahme mit Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS

Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OS: Brennweite 180 mm mit Blende 5,0 und 1/1600s

© Lars Theiß

Während es im Profibereich die durchgängig lichtstarken und kostenintensiven 2,8/70-200 mm sind, können preisbewusste Hobbyfotografen nur auf die lichtschwächeren, aber längeren 70-300er zurückgreifen. Canon hat nun den Spagat gewagt und ein lichtschwaches 70-300er vorgestellt, das jedoch das Profilinsen kennzeichnende „L“ im Namen trägt und mit einem Preis von rund 1500 Euro nicht in der Grabbelkiste an der Discounter-Kasse zu finden ist. Das EF 4-5,6/70-300 mm L IS USM nahmen wir zum Anlass, die mit ähnlicher Lichtstärke, gleichem Zoombereich und Bildstabilisator ausgerüsteten Objektive von Nikon, Sigma, Sony (ohne Stabi) und Tamron zum Vergleich zu bitten.

Artikel freischalten

Lesen Sie den vollständigen Text inkl. Tabellen zu den Objektiven Canon EF 4-5,6/70-300 mm L IS USM, Nikon AF-S Nikkor 4,5-5,6/70-300 mm G ED VR, Sigma 4-5,6/70-300 mm DG OlS, Sony 4,5-5,6/70-300 mm G SSM, Tamron SP 4-5,6/70-300 mm DI VC USD.

Sie erhalten den kompletten Artikel jederzeit abrufbar über Ihr Benutzerkonto.

1,00 €Jetzt kaufen
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.