Sony RX1R II gegen Leica Q

Wer baut die beste kompakte Vollformatkamera?
03.03.2016

fM 2/16 – Das Angebot an Kompaktkameras mit kleinbildgroßen Vollformatsensoren ist überschaubar. Vorreiter Sony schickt nun die RX1 in die zweite Generation. Wir vergleichen sie mit der Vorgängerin und Leicas Q

Die erste Kompaktkamera mit Vollformatsensor hatte Sony im November 2012 auf den Markt gebracht: Die RX1 mit 24 Megapixeln und 35-mm-Objektiv. Ein gutes halbes Jahr später folgte mit der RX1R eine Variante ohne Tiefpassfilter. Konkurrenz bekam Sony im Sommer 2015 durch die Leica Q, die deutlich moderner ist und in unserem Test (fM 9/15) besser abgeschnitten hat. Die RX1R II ersetzt nun beide RXR-Modelle der ersten Generation. Erstmals hat Sony in die Kamera ein variables Tiefpassfilter eingebaut. Es lässt sich entweder komplett deaktivieren oder in den Stufen „Standard“ und „Hoch“ betreiben. Äußerlich hat sich im Vergleich zur RX1 nur wenig verändert.

Artikel freischalten

Lesen Sie den vollständigen Text inkl. Tabellen zu den Kameras Leica Q (Typ 116), Sony RX1R, Sony RX1R II.

Sie erhalten den kompletten Artikel jederzeit abrufbar über Ihr Benutzerkonto.

1,00 €Jetzt kaufen
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.