aufmacher_canon_eos_m100.jpg

Canon EOS 100M front
Die EOS M100 gibt es in den Farben Schwarz, Grau und Weiß

Im Test: Canon EOS M100

Systemkameras im Test
12.03.2018

480 Euro verlangt Canon für die neue EOS M100. Wir vergleichen sie mit acht anderen spiegellosen Systemkameras mit Micro-Four-Thirds- und APS-C-Sensoren bis 500 Euro Straßenpreis und zeigen, welcher Hersteller das beste Angebot hat

dualpixelcmosaf_web.jpg

Dual Pixel CMOS AF

Die Dual-Pixel-Technik

© Canon

Die Dual-Pixel-Technik

Der „Dual Pixel CMOS AF“ (DPAF) ist eine Canon-Spezialität, die in vielen Spiegelreflexkameras und spiegellosen Systemkameras zum Einsatz kommt. Hierbei setzen sich die Pixel aus zwei Fotodioden zusammen, die für die Fokussierung getrennt ausgelesen werden und so – ähnlich wie im Sucherbetrieb einer SLR – eine Phasen-Detektion über 80 Prozent des Bildes ermöglichen. Ausschließlich in der EOS 5D Mark IV nutzt Canon die dualen Fotodioden auch für nachträgliche Korrekturen: Im „Dual-Pixel-Raw“-Modus zeichnet die Kamera doppelt so große Raw-Dateien auf (ca. 60 MB), die pro Pixel leicht unterschiedliche Informationen enthalten und so Bildkorrekturen in Canons Raw-Konverter Digital Photo Professional ermöglichen, beispielsweise eine minimale Verschiebung des Schärfepunktes.

FAZIT

Die EOS M100 liefert ordentliche Ergebnisse, die einer Einsteigerkamera angemessen sind. Bei der Bildqualität kann sie sich allerdings trotz des größeren Sensors nicht von der Micro-Four-Thirds-Konkurrenz abheben und landet hinter den Sony-Modellen mit APS-C-Sensoren. Dass es die EOS im spiegellosen Einsteigersegment schwer haben dürfte, liegt auch an der starken Konkurrenz: Sowohl bei Olympus, als auch bei Panasonic und Sony bekommt man zurzeit mehr fürs Geld.

Hier gelangen Sie zum Download der Tabelle mit allen Ergebnissen aus unserem Test (Canon EOS M100, Olympus OM-D E-M10 Mark II, Olympus Pen E-PL8, Panasonic Lumix GF7, Panasonic Lumix GX80, Panasonic Lumix G70, Panasonic Lumix GX800, Sony Alpha 5100, Sony Alpha 6000).

Labormessungen: Anders Uschold

___________________________________________________________________________

Dieser Test wurde in unserer Ausgabe fotoMAGAZIN 1/2018 veröffentlicht. Zur Einzelheftbestellung gelangen Sie hier.

 

Seite 3 von 3
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.

Kameras im Test

Wählen Sie eine Vergleichskamera
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.