Die besten Smartphone-Kameras: Test des Jahres

Koreanische Dominanz und chinesische Preis-Tipps
07.09.2017

Das Betriebssystem spielt bei der Wahl eines neuen Smartphones eine große Rolle, doch auch die Qualität des Kamerasystems ist vielen Fotografen wichtig. Hier die Ergebnisse der 15 besten Smartphone-Kameras im Test

 

Preis-Leistungs-Sieger

Echte Preistipps sind jedoch andere: Die beiden Spitzenmodelle Huawei P9 und LG G5 aus dem Vorjahr, beide mit tollen Doppelkameras ausgestattet, kosten mittlerweile weit unter 400 Euro und liegen in der Bestenliste auf den Plätzen 13 und 14. Wer also die Geldbörse schonen will, kann hier ohne Reue zuschlagen.

Der Preis-Leistungs-Sieger kommt jedoch von Lenovo und heißt Moto Z. Das noch aktuelle Spitzenmodell der Chinesen liegt zwar nur auf Platz 15 der Bestenliste, jedoch kommt es schon für um die 300 Euro zum Kunden und ist somit das günstigste Gerät im Test.

Dabei bietet das Moto Z einen weiteren Kniff, der für Kameraliebhaber interessant ist: Das Modell aus dem Jahr 2016 kann mit Modulen, den Moto Mods, aufgerüstet werden. Darunter befindet sich mit dem True Zoom von Hasselblad auch ein Kameramodul, das einen echten optischen Zoom und durch mechanische Taster und Knöpfchen echtes Kamera-Gefühl bietet. Das alles hat jedoch seinen Preis: Das Hasselblad True Zoom schlägt mit zusätzlich mindestens 250 Euro zu Buche und liegt so im Bereich einer vergleichbaren Kompaktkamera.

Im Mittelbau des Marktes liegen das Sony Xperia XZ und das iPhone 7 von Apple, wobei beide für jeweils spezielle Zielgruppen interessant sind: Das Xperia XZ bietet mit 23 Megapixel die auflösungsstärkste Kamera und zeigt sich so als Crop-König am Markt.

Das iPhone 7 besitzt im Gegensatz zu seinem größeren Modellbruder iPhone 7 Plus lediglich eine Kamera und kommt so ohne zweite Brennweite aus. Sie ist vor allem für Nutzer geeignet, die eine einfache Bedienung bei gleichzeitiger sehr guter Bildqualität bevorzugen. Dazu stört kein Schnickschnack und der Nutzer kann sich voll auf das Bild und muss sich weniger auf die Technik konzentrieren.

Fazit: bunter Strauß an Spezialisten

Der Smartphone-Markt rückt mit den neuen Modellen von LG, Samsung und Huawei aus dem Frühjahr 2017 im Kamerabereich noch enger zusammen. Das liegt zum einen daran, dass Huawei und LG kräftig aufgeholt oder sogar Samsung überholt haben, zum anderen aber auch daran, dass Samsung das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ in diesem Bereich langsamer weiterentwickelt hat als die Konkurrenz ihre Spitzenmodelle.

Die Auswahl an Spitzenkameras ist mittlerweile gewaltig und aus dem ehemaligen Einheitsbrei im Smartphone-Markt hat sich ein bunter Strauß an Spezialisten mit extravaganten Funktionen entwickelt.

Hier gelangen Sie zum Download der Tabelle mit allen Ergebnissen aus unserem Test (LG G6, Samsung Galaxy S8 (S8+), Samsung Galaxy S7 (edge), Google Pixel XL, Apple iPhone 7 Plus, Huawei P10 Plus, HTC 10, HTC U Ultra, Sony Xperia XZ, Huawei P10, Apple iPhone 7, Huawei Mate 9, LG G5, Huawei P9 / P9 Plus, Lenovo Moto Z).

Text: Michael Büttner

_______________________

Dieser Test ist in unserer Ausgabe fotoMAGAZIN 07/2017 erschienen. Zur Einzelheftbestellung gelangen Sie hier.

Seite 4 von 4
Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.