Tele-Objektive: Nikon 4/300 mm PF und 55-200 mm II

Kompakte Nikkor-Maße dank Fresnel-Linse
06.01.2015

Eine spannende Tele-Festbrennweite und ein Telezoom hat Nikon heute vorgestellt

Mit der D5500 kündigte Nikon zeitgleich zwei neue Objektive an. Beim Vollformat-Tele AF-S Nikkor 4/300 mm E PF ED VR kommt erstmals in einem Nikon-Objektiv (Canon macht das mit Diffractive Optics schon länger) eine Phasen-Fresnel-Linse (PF) zum Einsatz. Die sorgt mit ihrem anderen Lichtbrechungsverhalten dafür, dass das Tele 7,5 cm kürzer und 42 % leichter als das ältere 4/300 mm (bleibt im Programm/ca. 1540 Euro) gebaut werden kann. Nur geringfügig verringert sich die Nahgrenze auf 1,4 m.
Der Bildstabilisator VR soll bis zu 4,5 Lichtwertstufen längere Belichtungszeiten aus der freien Hand ausgleichen können und die Nanokristallvergütung Geisterbilder und Streulicht minimieren.
Die Gewichtseinsparungen und neue Technik haben ihren Preis: Das PF-Objektiv wird ab 29. Januar für 2049 Euro (UVP) verkauft. Optional ist der Stativhaltering RT-1 (bekannt vom 4/70-200 mm) für ca. 150 Euro zu haben. 

nikon_nikkor_afs_dx_55_200_ii_b.jpg

AF-S DX Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED VR II

Für APS-C-Sensoren: das AF-S DX Nikkor 4-5,6/55-200 G ED VR II

Neuheit Nummer zwei ist das AF-S DX Nikkor 4-5,6/55-200 mm G ED VR II für APS-C-Spiegelreflexen (DX-Format). Die „II“ bezieht sich auf die Generation des Objektivs, nicht des Bildstabilisators VR. Der Vorgänger wird vom Modell II ersetzt, das 16,5 mm kürzer ist und einen 2,5 mm geringeren Durchmesser besitzt. Der Bildstabilisator soll bis zu vier Stufen längere Belichtungszeiten erlauben. Das Telezoom mit Silent-Wave-Motor-Technologie soll ab dem 5. Februar für ca. 350 Euro erhältlich sein.

Technische Daten
AF-S Nikkor 300 mm 1:4 E PF ED VR

Brennweite: 300 mm
Lichtstärke: 1:4
Kleinste Blende: 32
Optischer Aufbau: 16 Linsen in 10 Gruppen (inkl. 1 Beugungslinse (PF) und 1 ED-Glas-Linse)
Bildwinkel: 8°10’ (5°20’ bei DX-Format)
Naheinstellgrenze: 1,4 m
Max. Abbildungsmaßstab: ca. 1:4,2
Anzahl der Blendenlamellen: 9 (abgerundet)
Filtergewinde    77 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge ab Bajonettauflage): ca. 89 x 147,5 mm
Gewicht: ca. 755 g
Mitgeliefertes Zubehör: vorderer Objektivdeckel LC-77, hinterer Objektivdeckel LF-4, Gegenlichtblende HB-73, Objektivtasche CL-M3

AF-S DX Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED VR II

Brennweite: 55-200 mm
Lichtstärke: 1:4-5,6
Kleinste Blende: 22-32
Optischer Aufbau: 13 Linsen in 9 Gruppen (inkl. 1 ED-Glas-Linse)
Bildwinkel: 28°50’–8°
Naheinstellgrenze: 1,1 m (über den gesamten Zoombereich)
Max. Abbildungsmaßstab: ca. 1:4,3
Anzahl der Blendenlamellen: 7 (abgerundet)
Filtergewinde: 52 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge ab Bajonettauflage): ca. 70,5 mm × 83 mm (in eingezogenem Zustand)
Gewicht: ca. 300 g
Mitgeliefertes Zubehör: vorderer Objektivdeckel mit Schnappverschluss LC-52, hinterer Objektivdeckel LF-4

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.