Supertele von Sony: SAL 4/500 mm G SSM

08.02.2012

Seit rund zwei Jahren geistert das 4,0/500 mm von Sony durch die Messen und Medien, jetzt hat Sony den Verkaufsstart des Vollformatobjektivs für März angekündigt

SAL-500F40GvonSony01.jpg

Sony SAL 4/500 mm G SSM

© Sony

Wer darauf gewartet hat, bekommt viel geboten: Das Sony SAL 4/500 mm G SSM ist ein lichtstarkes Supertele für SLT- und DSLR-Kameras mit Alpha-Bajonett von Sony bzw. (Konica) Minolta. Das Vollformatobjektiv kann auch an Kameras mit APS-C-Sensor verwendet werden und hat dort dank des Cropfaktors eine kleinbildäquivalente Brennweite von 750 Millimetern.
Das Objektiv ist an der Fokussierung sowie den vorderen und hinteren Verbindungsstellen durch ineinandergreifende Dichtungen geschützt, die Staub und Feuchtigkeit abweisen.

Der optische Aufbau des SAL-500F40G umfasst elf Elemente in zehn Gruppen, darunter drei ED-Glaselemente (Extra-low Dispersion). Zugleich verfügt das G-Objektiv bei den zentralen Elementen über eine Nano-AR-Beschichtung, die Reflexionen im Bild wirksam vermeiden soll. Blendenflecken und Ghost-Effekte seien damit nahezu passé.

SAL-500F40GvonSony02_cut.jpg

Armaturenbrett des Sony SAL 4/500 mm G SSM

© Sony SAL 4/500 mm G SSM

Der schnelle Super Sonic Wave Motor (SSM) verfügt über eine neue Treiberschaltung und soll so einen reaktionsstarken Autofokus mit bis zu vier Mal schnellerer Motivverfolgung als herkömmliche Objektive von Sony garantieren.
Weiterhin verfügt das 500er über vier Fokushaltetasten und einen Zweiwege-DMF-Modusschalter (Direct Manual Focus), der den schnellen Eingriff beim Scharfstellen erlaubt. Der Fokusbereichsbegrenzer macht das Scharfstellen noch flinker. Die Nahgrenze liegt bei vier Metern. Für den Einsatz von Filtern (42 mm) gibt es eine Schublade. Die Stativschelle ist abnehmbar und Konverter können verwendet werden.

Wer darauf gewartet hat, hat die Zeit hoffentlich zum Sparen genutzt: Das SAL 4/500 mm G SSM besitzt eine unverbindliche Preisempfehlung von 12.999 Euro. Zum Vergleich: Entsprechende Objektive MIT Bildstabilisator liegen von Canon bei etwa 9500 Euro, bei Nikon bei rund 8800 Euro und von Sigma (ohne Stabilisator) bei ca. 6350 Euro.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.