panasonic_fy2015_lumix_g_17-25mm.jpg

Panasonic Lumix G 1,7/25 mm Objektiv
Normalobjektiv für Micro Four Thirds: Panasonic Lumix G 1,7/25 mm
© Panasonic

Supertele und lichtstarkes Normalobjektiv von Panasonic

Verkaufsstart und Preise noch offen
16.07.2015

Panasonic hat zwei neue Objektive für Micro Four Thirds angekündigt

Neben der neuen spiegellosen Systemkamera Lumix GX8 hat Panasonic heute zwei Wechselobjektive vorgestellt. Dabei handelt es sich um das Leica DG 4-6,3/100-400 mm Power-O.I.S. und das Lumix G 1,7/25 mm für Micro-Four-Thirds-Kameras.

panasonic_fy2015_leica_100-400mm.jpg

Panasonic Leica DG 4-6,3/100-400 mm Power-O.I.S. Objektiv

Panasonic Leica DG 4-6,3/100-400 mm Power-O.I.S.: Tele-Objektiv für MFT

© Panasonic

Das Telezoom mit einem bei Kleinbild entsprechenden Brennweitenbereich von 200-800 mm ist das erste Panasonic-Zoom mit dem Leica-Branding. Es soll eine hohe Abbildungsleistung über den gesamten Brennweitenbereich erzielen, wobei auch der optische Bildstabilisator beiträgt. Mit seinem Staub- und Spritzwasserschutz ist es für den harten Einsatz draußen konzipiert. Eine Stativschelle hilft beim Ausbalancieren und Stabilisieren der Kamera-Objektiv-Kombination. Zügigeres Fokussieren ermöglicht der integrierte Fokussierbereichsbegrenzer. Außerdem unterstützt eine Signalübertragungsrate von bis zu 240 B/s den schnellen Hybrid-Kontrast-Autofokus aktueller Lumix-G-Kameras.
Über letzteres Feature verfügt auch das Lumix G 1,7/25 mm. Die Festbrennweite kann mit ihrer großen Anfangsöffnung von f/1,7 sowohl bei wenig Licht als auch beim Erzielen von geringer Schärfentiefe eingesetzt werden. Als kompakte Normalbrennweite (KB: 50 mm) ist es für viele Arten von Motiven geeignet.
Während Panasonic beim 25er von „preisgünstig“ spricht (im Raum stehen etwa 200 Euro), gibt es zum Leica Telezoom noch keine Aussagen zum Preis. Auch die weiteren technischen Spezifikationen und die Markteinführung sind bei beiden Objektiven noch offen.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.