viewfindr.jpg

Die App ist seit dem 20.01.2022 im Play- und Appstore erhältlich.
@ Viewfindr

App Tipp der Woche: Viewfindr

Die Foto-App für Wettervorhersage und Fotospots.
20.01.2022

Die neue App im Play- und App Store ist besonders für Landschaftsfotografen einen Blick wert. Die innovative App bietet unter anderem tolle Fotospots mit passenden Wetter- und Geoinformationen.

Das Suchen und Finden der perfekten Location stellt besonders für Landschaftsfotografen immer eine große Herausforderung dar. Die Suche nimmt unter anderem sehr viel Zeit in Anspruch und oftmals macht auch das Wetter dem Fotoshooting einen Strich durch die Rechnung.

Perfekt ausgestattet mit Viewfindr

Viewfindr ist eine neue Foto-App aus Deutschland, entwickelt von Wetterfotograf und Ambassador bekannter Marken Bastian Werner, welche mit Daten des deutschen Wetterdienstes Fotospots und Wettervorhersagen vereint. 

viewfindr_nebel_quer.jpg

Die App kann die Ausprägung aktuell herrschender Wetterphänomene Ortsgenau angeben. Auf diesem Bild zeigt die App die Dichte des Nebels.

@ Viewfindr

viewfindr_fotospot.jpg

Bei Viewfindr können tolle Fotospots angesehen werden oder der Nutzer trägt selber seine Lieblingsspot in die App ein.

@ Viewfindr

Eine interaktive Karte ist das Highlight dieser App. Dort werden die Fotospots zusammen mit den Wetterdaten angezeigt. Dabei sind die Fotospots an verschiedene Wetterphänomene gekoppelt, denn nicht jeder Spot ist zu jeder Wetterlage optimal. Die App analysiert den besten Zeitpunkt, wann diese Location für ein Fotoshooting besucht werden kann. Die präzise Vorhersage beruht auf einem Algorithmus auf der Basis des ICON-D2 Wettermodells. Dadurch können die Wettersituation zeitgenau vorhergesagt werden. Die App besteht unter anderem aus einer Fotocommunity. So kann jeder Fotograf seine Fotomotive in die App eintragen und mit der Community teilen. Wer seine Lieblings-Location nicht teilen möchte, kann seine sogenannten Views als privaten View anlegen und dennoch im vollen Umfang von Wettervorhersagen und dem Planungstool profitieren. Zudem besteht Viewfindr aus einem Newsfeed, der allerdings keinen Algorithmus besitzt, sondern auf Lokalität beruht. Der Vorteil: es werden keine Accounts mit großen Followern angezeigt, stattdessen nur Community-Mitglieder, die sich aktuell in Ihrer Gegend befinden. Das Knüpfen von Kontakten wird bei dieser App großgeschrieben.

Kostenfaktor

Viewfindr ist für iOS und Android erhältlich und kostet nach einem kostenlosen Zeitraum von 30 Tagen 2,99€ im Monat.

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Valerie Jenner

Die Hamburgerin unterstützt seit Ende 2021 die Redaktion als Content Managerin. Mit ihrem Background als Tierfotografin bringt sie frischen Wind in die Redaktion.