blackrapid_aufmacher.jpg

Blackrapid R-Strap Sport Breathe: Aufmacher
© enjoyyourcamera

Sling-Kameragurt: Blackrapid R-Strap Sport Breathe

Kameragurt für DSLR-Kameras mit schwerem Objektiv
01.12.2016

Der Blackrapid R-Strap Sport Breathe ist ein äußerst ergonomischer Kameragurt für eine optimale Gewichtsverteilung

 

blackrapid_150_sport_gurt.jpg

Blackrapid R-Strap Sport Breathe Sling-Kameragurt

Der R-Strap Sport Breathe Sling-Kameragurt erlaubt jederzeit einen schnellen Zugriff auf die am Gurt befestigte Kamera

© enjoyyourcamera.com

Mit dem Blackrapid R-Strap aus der Serie Sport sind Sie immer schussbereit. Der Gurt hat eine breite, ergonomisch geformte und gepolsterte Schulterauflage, die sich dem Körper sehr gut anpasst und den Gurt nicht so leicht verrutschen lässt. Da das Gewicht meist hinten getragen wird, ist die Schulterauflage hier am breitesten und entlastet die Schulter. So wird auch eine schwere Spiegelreflexkamera ohne Anstrengung lange getragen.

Ein Stabilisierungsriemen hält den Gurt selbst bei bewegungsintensiven Aktivitäten in Position. Er wird über eine Metallöse und einen Steckverschluss am Gurt festgemacht, sodass er unterhalb der linken Schulter entlang des Oberkörpers verläuft. Der Riemen fixiert den R-Strap Sport noch einmal zusätzlich, damit er nicht verrutschen kann.

Die Eigenschaften des Blackrapid R-Strap Sport Breathe im Überblick:

Die mehrschichtig aufgebaute, doch flache Schulterauflage besteht aus einem luftdurchlässigen Maschengewebe auf der körperzugewandten Seite, einem Schaumstoffkern mit Luftlöchern und einem Netzstrukturgewebe an der Oberseite. Dies macht sie besonders atmungsaktiv und mögliches Schwitzen unter der Schulterauflage wird deutlich reduziert, während etwaige Feuchtigkeit nach Außen abgeleitet wird.

blackrapid_gurt_detail.jpg

Blackrapid R-Strap Sport Breathe Sling-Kameragurt

Ein Stabilisierungsriemen hält den Gurt selbst bei bewegungsintensiven Aktivitäten in Position

© enjoyyourcamera.com

Wegen seines außergewöhnlich hohen Tragekomforts und wegen der optimalen Gewichtsverteilung eignet sich der Blackrapid Sport vor allem für schwere Kameras, wie z. B. mittlere und große DSLR-Kameras mit langen Objektiven. Natürlich lässt sich der Gurt auch für kleine Spiegelreflexkameras und spiegellose Systemkameras verwenden, denn auch Foto- und Videografen mit kleineren Kameras profitieren von dem zuverlässigen Sitz, den der Gurt mit sich bringt.
Wie alle R-Strap-Gurte bietet auch der Sport einen blitzschnellen Zugriff auf die Kamera. Das funktioniert dank des bewährten Slinggurt-Designs: Der Gurt verläuft diagonal um den Oberkörper, während die Kamera seitlich vom Körper an einem Karabiner hängt. Der Karabiner lässt sich entlang des Gurtes bewegen. Das erlaubt jederzeit spontane Schnappschüsse: Man nimmt seine Kamera, zieht sie in Schussposition und drückt ab. Der Gurt bewegt sich dabei nicht mit.

blackrapid_sport_detail.jpg

Blackrapid R-Strap Sport Breathe Sling-Kameragurt

Ein Verschlusskarabiner vom Typ ConnectR-3 verbindet den eigentlichen Gurt mit dem FastenR an der Kamera

© enjoyyourcamera.com

Im Lieferumfang enthalten ist ein Kameraadapter vom Typ FastenR-5 aus Edelstahl. Mit diesem lässt sich der Blackrapid Sport am Stativgewinde der Kamera anbringen. Das funktioniert ganz einfach und geht sehr schnell. Es muss nur der Adapter in das Stativgewinde der Kamera geschraubt werden, um dann den Gurtkarabiner in die dafür vorgesehene Öse des Adapters einzuklinken. Die Anbringung am Stativgewinde hat den Vorteil, dass der Gurt beim Bedienen der Kamera nicht stört. Und da der eigentliche Gurt über den bereits erwähnten Karabiner mit dem FastenR verbunden ist, kann man seine Kamera ganz einfach vom Gurt abnehmen. Ebenso einfach lässt sie sich auch wieder festmachen.

Das Schraubgewinde des Adapters ist sehr passgenau. Und dank eines Gummiflanschs mit kleinen Furchen lässt er sich absolut sicher am Stativgewinde der Kamera festschrauben. Eine Vinyl-Beschichtung sorgt dafür, dass keine störenden Nebengeräusche entstehen.
Ein Verschlusskarabiner vom Typ ConnectR-3 verbindet den eigentlichen Gurt mit dem FastenR an der Kamera. Dieser ist mit einer Schraubhülse ausgestattet, die dazu dient, den Schnapper des Karabiners zu sichern, damit man ihn nicht versehentlich öffnet. Mit Hilfe von zwei sogenannten Cam-Lock-Stoppern lässt sich der Bewegungsspielraum des ConnectR-Karabiners einschränken, um die am Gurt befestigte Kamera in der gewünschten Position zu halten. Das bietet zum Beispiel beim Radfahren einen großen Vorteil: Man kann seine Kamera im Rückenbereich fixieren, damit sie nicht nach vorne rutscht. Die Kamera ist aber auch blitzschnell wieder einsatzbereit.

Der Blackrapid R-Strap Sport Breathe Sling-Kameragurt hat einen Preis von rund 85 Euro und ist bei enjoyyourcamera.com erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind ein Sport-Tragegurt mit CR3-Karabiner, ein FR5-Adapter, ein Brad-Halteriemen und eine Lockstar-Sicherheitsmanschette.

Technische Details

Gurtlänge max. 167 cm (verstellbar)
Länge der Schulterauflage 40,5 cm
Breite der Schulterauflage 5,5 bis 9,5 cm
Stärke der Schulterauflage 0,65 cm
Gurtbreite 2,5 cm
Material Nylon und weitere Materialien
Gewicht ca. 0,21 kg
Tragfähigkeit ca. 5 kg
Farbe Schwarz

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Ricarda Szola

Ricarda Szola gehört bereits seit 2003 zum Team der fotoMAGAZIN Redaktion. Die Medienfachwirtin hat jahrelange Erfahrungen im Agentur-, TV- und Verlagswesen. Sie verantwortet u. a. die Lesergalerie, koordiniert Wettbewerbe und Aktionen und ist beteiligt an der Gestaltung des Online-Auftritts.