Samsung NX500: ambitionierte Mittelklasse

APS-C-Sensor mit 28 Megapixeln
06.02.2015

Als abgespeckte Variante des Topmodells NX1 könnte man die neue Systemkamera NX500 von Samsung bezeichnen

Samsung hat mit der NX500 ein neues Mittelklassen-Modell vorgestellt, das (zum halben Preis) über viele Eigenschaften des Kamera-Flaggschiffs Samsung NX1 verfügt. Die spiegellose Systemkamera mit BSI-Sensor in APS-C-Größe und 28 Megapixeln, Hybrid-Autofokus III, DRIMeV-Bildprozessor und 4K-Videofunktion wird in drei Farben für jeweils 749 Euro (UVP für das Gehäuse) ab März erhältlich sein.

Nicht mit der NX1 mithalten kann die Neue bei der Serienbildgeschwindigkeit, dennoch sind 9 Bilder pro Sekunde außerordentlich viel, wobei die kürzeste Verschlusszeit von 1/6000 s hilft. Neben Videoaufnahmen im 4K- und UHD-Standard im platzsparenden HEVC-Codec beherrscht die NX500 den Zeitraffer-Modus, der daraus automatisch ein Video in UHD-Qualität erstellen kann.
Das Super-AMOLED-Touchdisplay mit 7,6-cm-Diagonale und FVGA-Auflösung ist 180 Grad nach oben (für Selbstportraits) und 45 Grad nach unten neigbar.

samsung_nx500_tab_1_kopie.jpg

Samsung NX500

Samsung NX500

© Samsung

Mittels NFC und Bluetooth ist die NX500 schnell mit Smartphones oder Tablets verbunden. Über die frei verfügbare App „Samsung Camera Manager“ und einem kompatiblen Smartphone kann die Kamera via Bluetooth gekoppelt werden. Dies ermöglicht kamerainternes GPS-Tagging, schnellen Datentransfer an das Smartphone via Wi-Fi 802.11ac und die Fernsteuerung der Kamera über das Smartphone.

samsung_nx500_tab_2_kopie.jpg

Samsung NX500

Samsung NX500: Schwenkdisplay mit 180° nach oben und 45° nach unten

© Samsung

Technische Daten: Samsung NX500

Bildsensor: 28 MP BSI APS-C CMOS

Display: 3” (7,6 cm) Super AMOLED Touch; FVGA 180° klappbar und neigbar (90° nach oben, 45° nach unten)

ISO: Auto, 100-25.600 (erweitert -51.200)

Verschlusszeiten: 1/6000 s

Bildgröße: JPEG (3:2): 28 MP (6480 x 4320), 13,9 MP (4560 x 3040), 7,1 MP (3264 x 2176) (16:9): 23,6 MP (6480 x 3648), 11,9 MP (4608 x 2592), 6,2 MP (3328 x 1872), 2,4 MP (2048 x 1152)
(1:1): 18,7 MP (4320 x 4320), 9,5 MP (3088 x 3088), 4,7 MP (2160 x 2160), 2 MP (1408 x 1408)
RAW: 28 MP (6480 x 4320)

Video: MP4 (Video: HEVC/H.265, Audio: AAC); 4096x2160 (24fps), 3840x2160 (25fps), 1920x1080, 1280x720, 640x480
Frame rate: 60fps, 30fps, 24fps NTSC / 50fps, 25fps, 24fps PAL

Video-Ausgang: HDMI (NTSC, PAL)

Weitere Features: Samsung Auto Shot; SMART Mode Momentaufnahme, Schönes Gesicht, Feuerwerk, Landschaft, Lichtspuren, Mehrfachbelichtung, Nacht, Gesättigte Töne, Panorama, Wasserfall, Silhouette, Sonnenuntergang; UHD-Zeitraffervideo; externer Blitz (Leitzahl 8 bei ISO 100)

Konnektivität: Wi-Fi 802.11 b/g/n; Quick Transfer, Email, Auto Backup, Remote Viewfinder Pro, Mobile Link, Photo Beam, Bluetooth GPS Tagging, Auto Time Setting, TV Link; Bluetooth; NFC

Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC, UHS-I

Akku: 1130mAh

Abmessungen (B x H x T): 119,5 x 63,6 x 42,5 mm

Gewicht: 287 g (ohne Akku und Speicherkarte)

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.