Samsung NX100: Kompakte Systemkamera

14.09.2010

Mit der NX100 stellt Samsung sein drittes NX-Modell vor. Im Gegensatz zur NX10 und NX5 hat die Neue ein flaches Gehäuse ohne eingebauten elektronischen Sucher.

SamsungDSC_NX100_FT2_Bk.jpg

aber einen Blitzschuh

Die NX100 (ca. 650 Euro) ist mit einer Bautiefe von 34,5 mm ähnlich flach wie die Pen-Modelle von Olympus oder die Lumix GF1 von Panasonic. Wie bei diesen gibt es den elektronischen Sucher als optionales Zubehör zum Aufstecken auf den Blitzschuh. Der CMOS-Sensor ist der Gleiche wie in der NX10: Er hat APS-C-Größe und löst 14,6 Megapixel auf.

SamungDSC_NX100_BS1_Bk.jpg

0 Zoll und löst 614.000 Pixel auf

Neue Objektivfunktionen

Ausgeliefert wird die NX100 mit dem neuen Kitobjektiv 3,5-5,6/20-50 mm (30-75 mm beim Kleinbild), das eine neue Funktion mitbringt: Der i-Function-Knopf ermöglicht in Kombination mit einem Drehring am Objektiv die schnelle Veränderung von Blende, Belichtungszeit, Lichtwert oder Weißabgleich. i-Function bringen neben dem 20-50 mm auch die neuen Objektive  2,8/20 mm, 2,8/60 mm Macro und 3,5-6,3/18-200 mm OIS (OIS steht für Bildstabilisator) mit. Die bisher verfügbaren Objektive 3,5-5,6/18-55 mm OIS, 4,0-5,6/50-200 mm OIS und 2,0/30 mm lassen sich an der NX100 auch verwenden, allerdings ohne i-Function.Videos nimmt die NX100 mit kleiner HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel, H.264) und Nachführautofokus auf. Als Zubehör bietet Samsung neben dem elektronischen Aufstecksucher einen neuen kompakten Blitz (SEF-15A) und ein GPS-Modul an.
Weitere Infos von Samsung

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.