Samsung Galaxy Camera 2 mit Android 4.3

02.01.2014

Die zweite Generation der Android-Kamera von Samsung bringt einen schnelleren Prozessor und eine neue Betriebssystem-Version mit.

Galaxy-Camera-2-front.jpg

Die Kamera gibt es in Schwarz und Weiß

Die zweite Generation der Galaxy Camera (Modellbezeichnung: GC200) ist leichter (260 statt 300 g) und ausdauernder bei der Stromnutzung (Akku mit 2000 statt 1650 mAh) als ihre Vorgängerin. Die Kompakte ist wie gehabt mit 21fachem optischem Zoom (2,8-5,9/23-483 mm kleinbild-äquivalent) und 16-Megapixel-BSI-CMOS-Sensor ausgestattet. Sie läuft mit dem Betriebssystem Android 4.3 (bisher 4.1) auf einem 1,6-GHz-Quadcore-Prozessor (bisher 1,4 GHz). Ihr Touchscreen hat eine Diagonale von 4,8 Zoll. Zu den Besonderheiten zählen Wi-Fi mit NFC, Slow-Motion-Video mit 120 B/s und ein optischer Bildstabilisator. Mit der neuen Photobeam-Funktion lassen sich Bilder automatisch auf ein Tablet oder Smartphone übertragen. Über Mobilfunktechnologien scheint die Kamera wie schon die Special-Edition der Vorgängerin nicht zu verfügen.

Galaxy-Camera-2-display.jpg

Die Galaxy Camera 2 läuft mit Android 4.3

Ab Februar erhältlich
Die neue Galaxy Camera ist ab Februar in den Farben Schwarz und Weiß für rund 450 Euro erhältlich.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.