Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon

Stativ für Reise- und Städte-Fotografen
11.02.2016

Das beliebte Stativ Compact Traveler No. 1, bislang nur aus Aluminium erhältlich, kommt nun in einer leichten Carbon-Variante

rollei_stativ_ct1_carbon_mittelsaeule_web.jpg

Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon

Das Compact Traveler No. 1 Carbon gibt es in Schwarz und Schwarz/Orange

Noch leichter und vielseitiger ist das neue, ultraleichte Compact Traveler No. 1 Carbon geworden. Es hat nun ein Gewicht inklusive Aluminium-Panorama-Kugelkopf von nur 980 Gramm, wiegt also ganze 190 Gramm weniger als sein beliebtes Alu-Schwestermodel. Die maximale Auszugshöhe hat um acht Zentimeter zugelegt und beträgt jetzt 142 cm (minimale Höhe: 34 cm). Ebenfalls besonders praktisch: Die Carbon-Version kann als Einbeinstativ (Monopod) eingesetzt werden. Dieses lässt sich auch bequem am Gürtel befestigen.

Sollte es auf der Foto-Tour mal rutschig werden – kein Problem: Unter den gummierten Beinendkappen sind Spikes versteckt und der 360° drehbare Mittelsäulenhaken zur Befestigung von zusätzlichem Gewicht sorgen für noch mehr Stabilität und Standfestigkeit.

rollei_stativ_ct1_carbon_kugelkopf_schwarz.jpg

Rollei Kugelkopf mit Schnellwechselplatte

Zum 360° Panorama-Kugelkopf gehört eine Arca Swiss kompatible Schnellwechselplatte

Nicht neu, aber äußerst praktisch sind die Schnellklemmverschraubungen, die dabei helfen, dass das Stativ mit wenigen, wirklich einfachen und vor allem schnellen Handgriffen auf- und abgebaut werden kann. Der 360° Kugelkopf ist mit einer Aufnahme für die Schnellwechselplatte (Arca-Swiss-kompatibel) ausgestattet.
Tragen kann das Leichtgewicht eine Kamera inklusive Objektiv von bis zu acht Kilogramm. Zum Carbon-Stativ gehören weiterhin Multifunktions- und Inbusschlüssel und eine Stativtasche. Das geringe Gewicht und das kleine Packmaß von 33 cm machen das Compact Traveler No. 1 Carbon für jeden Reise- und Städte-Fotografen attraktiv.

Ab sofort in den Farben Schwarz und Schwarz/Orange für ca. 230 Euro erhältlich.

> weitere Informationen von Rollei

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
fotoMAGAZIN

1949 erschien die erste Ausgabe der ersten Fotozeitschrift im deutschsprachigen Raum. Seither begleiten wir die Fotogeschichte. Unsere Kamera- und Objektivtests unter Labor- und Praxisbedingungen helfen Einsteigern und Profis seit jeher bei der Kaufentscheidung. Mancher Fotograf wurde von uns entdeckt. Und seit Steven J. Sasson 1975 für Kodak die erste Digitalkamera entwickelte, haben wir die digitale Fotografie auf dem Schirm. Unsere Fotoexpertise ist Ihr Vorteil.

Artikel unter dieser Autorenzeile sind Gemeinschaftsprojekte der Redaktion.