Panasonic kündigt die Realisierung des Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm an

01.08.2013

Das zur photokina 2012 gezeigte hochlichtstarke Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm für Micro Four Thirds nimmt konkrete Formen an

Als lichtstärkstes Wechselobjektiv für den Micro-Four-Thirds-Standard hat Panasonic das Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm konkret in Aussicht gestellt. Im Herbst 2012 tauchte es erstmals auf einer Roadmap auf, nun wurde die Absicht bekräftigt, es tatsächlich zu produzieren. Es steht bislang aber weder ein Preis noch ein Erscheinungstermin fest, laut aktueller Roadmap könnte es sich sogar bis in das Jahr 2014 hinziehen.

Mit dem Namen Nocticron taucht eine neue Bezeichnung auf, die die Leica Camera AG für einen neuen Typ Objektive mit großen Durchmessern, hoher Lichtstärke und höchster Qualität wählt. Das Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm wird sich dank seiner Brennweite und Lichtstärke als hervorragendes Porträtobjektiv eignen. Detaillierte Daten wurden noch nicht genannt.
Auf der Roadmap findet sich übrigens noch ein 2,8/150 mm, das ebenfalls noch in 2013 oder später erscheinen soll.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.