Panasonic bringt 3D-Kompaktkamera Lumix 3D1

08.11.2011

Mitte Dezember soll Panasonics erste 3D-Kompaktkamera für rund 500 Euro erhältlich sein: Die Lumix 3D1 besitzt zwei Objektive und zwei 12 Megapixel-Sensoren und nimmt sowohl Fotos als auch Videos in 3D auf.

Panasonic_3D1_image_B.jpg

Die beiden Objektive sind optisch bildstabilisiert

Die zwei Weitwinkelzooms haben jeweils eine kleinbildäquivalente Brennweite von 25-100 mm (Lichtstärke 3,9-5,7). Die 3D-Fotos mit 8 Megapixeln speichert die Kamera im MPO-Format, Videos zeichnet sie mit voller HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) im Side-by-side-Verfahren auf. Fotos und Videos können per HDMI auf einem 3D-Fernseher wiedergegeben werden. Dank Dual-Aufnahmefunktion kann die Lumix sogar während der Videoaufnahme ohne Unterbrechung Fotos mit voller Auflösung aufnehmen. Die beiden Objektive und Sensoren lassen sich außerdem nutzen, um zwei Bilder mit unterschiedlichen Brennweiten parallel aufzunehmen.

Panasonic_3D1_hand_LCD_touch.jpg

Bedient wird die Kamera per Touchscreen

Bedient wird die Kamera überwiegend per Touchscreen (8,9 cm/3,5 Zoll, 460.000 Bildpunkte). Die beiden Hochempfindlichkeits-MOS-Sensoren werden von dem Bildprozessor Venus-Engine mit einer Vierfach-CPU unterstützt die Kombination ermöglicht die Zusammenfassung mehrerer Aufnahmen (Multishot)  für unverwackelte Nachtaufnahmem aus der Hand. Serien kann die Kamera mit 8 Bildern/s aufnehmen (maximal 12 in Folge); mit AF-Tracking sinkt die Geschwindigkeit auf 4 Bilder/s. Videos nimmt die Kamera entweder im AVCHD-Format (50i, 17 Mbit/s) oder als MPEG-4-Datei (25p, 20 Mbit/s).

Weitere Infos und technische Daten
 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.