Outdoor-Strom: Hellpower 500

22.10.2012

Zur mobilen Stromversorgung vertreibt Hedler ab sofort den Akku Hellpower 500

Mit einem Gewicht von 7,6 kg und eingebaut in ein robustes PeliCase basiert der kompakte Akku Hellpower 500 auf Lithium-Polymer-Technologie. Hellpower 500 liefert eine Leistung von 230 Volt/20 Ah 500 W, die ausreicht, um beispielsweise mit einer Hedler DF15 ca. drei Stunden zu arbeiten. Der Akku ist mit zwei Schuko-Steckdosen ausgerüstet, die Ladezeit beträgt mit dem Standardladegerät etwa acht Stunden, mit dem optionalen Schnellladegerät nur die halbe Zeit. Der Preis liegt bei ca. 2300 Euro. Vertrieben wird der Stromlieferant von Hedler Systemlicht.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Redakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.