Olympus TG-1: wasserdichte Kamera mit lichtstarkem Objektiv

08.05.2012

Die neue Tough-Kamera von Olympus bringt erstmals in dieser Klasse ein im Weitwinkel lichtstarkes 4fach-Zoom mit.

TG-1_left.jpg

Die TG-1 kommt im wasserdichten Metalllgehäuse

Die TG-1 ist bis zwölf Meter wasserdicht, bis -10 Grad Celsius frostsicher und soll Stürze aus zwei Meter Höhe sowie Belastungen bis zu einem Gewicht von 100 Kilogramm unbeschadet überstehen. Ungewöhnlich ist das im Weitwinkel lichtstarke 4fach-Zoom (2,0-4,9/25-100 mm beim Kleinbild). Erweitern lässt sich die Kamera mit ebenfalls wasserdichten Fisheye- und Tele-Konvertern (jeweils ca. 150 Euro), die mit Hilfe des Adapters CLA-T01 (ca. 30 Euro) angeschlossen werden. Der CMOS-Sensor der Kamera löst 12 Megapixel auf, das 3-Zoll-OLED-Display stellt 610.000 Punkte dar. Videos nimmt die Kamera mit Full-HD-Auflösung auf. Weitere Merkmale der TG-1 sind ein GPS-Modul, ein elektronischer Kompass, ein Manometer, eine LED-Hilfslicht, eine Bildstabilisierung sowie 3D- und Panorama-Modi.
Die TG-1 kommt Anfang Juni für rund 400 Euro in den Handel. Als Zubehör ist neben den Konvertern ein Unterwassergehäuse erhältlich, das bis 45 Meter dicht sein soll.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.