Nikon Coolpix S810c: Kompaktkamera mit Android

10.04.2014

Mit der Coolpix S810c bringt Nikon seine zweite Android-Kamera auf den Markt – diesmal mit der relativ aktuellen Version 4.2.2

S810c_WH_front_lo.jpg

Coolpix S810 mit 12fach-Zoom

Die S810c ist mit Android 4.2.2 (das Vorgängermodell S800 nutzte noch Version 2.3) ausgestattet und bietet per Wi-Fi Zugriff auf den Cloud-Service Google Drive mit 15 GB kostenlosem Speicher. Der interne 4-GB-Speicher lässt sich durch microSD-Karten erweitern. Ausgestattet ist die Kamera mit einem 12fach-Zoom (3,3-6,3/25-300 mm beim Kleinbild) mit Bildstabilisator und einem 16-Megapixel-CMOS-Sensor im 1/2,3-Zoll-Format. Der große Touchscreen-Monitor hat eine Diagonale von 3,7 Zoll und löst 1,3 Millionen  Punkte auf.

 

Mit Full-HD-Video

Neben Fotos nimmt die Kamera auch Videos mit voller HD-Auflösung auf (1920 x 1080 Pixel, 30 B/s). Weitere Funktionen sind Schwenkpanoramen, Serienbilder mit bis zu 8,1 B/s und ein GPS-Modul.
Die Kamera soll Ende April für rund 320 Euro erhältlich sein.

> weitere Informationen von Nikon
 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.