Voigtländer 2,8/90 mm Apo-Skopar für Leica M und Nikon F

Manuellfokus für Vollformat
20.10.2021

Voigtländer hat heute die beiden Teleobjektive Apo-Skopar 2,8/90 mm SLII-S und VM angekündigt.

Die beiden Manuellfokusobjektive besitzen außer der Lichtstärke von f/2,8 und der Brennweite 90 mm einige Gemeinsamkeiten, ihre Unterschiede sind vor allem den andersgearteten Kameraanschlüssen geschuldet. So ist das 2,8/90 mm Apo-Skopar VM (für Messsucherkameras mit Leica M-Bajonett) trotz größerer Länge etwas leichter und besitzt eine Blende aus zehn Lamellen. Diese bildet nicht nur bei voll geöffneter Blende von f/2,8 einen Kreis, sondern auch bei f/4 und f/22, was für kreisrunde Lichtreflexe sorgen soll.

voigtlander_2890_mm_apo-skopar_vm_blk.jpg

Voigtländer 2,8/90 mm Apo-Skopar VM

Die schwarze Variante des 2,8/90 mm Apo-Skopar VM.

© Voigtländer

Sein Filtergewinde ist kleiner und eine Gegenlichtblende befindet sich im Lieferumfang. Vorteil beim VM: Es kann mit entsprechenden Adaptern auch an Sony E-Mount-, Fujifilm X-Mount- und Nikon Z-Mount-Digitalkameras angebracht werden. Weiterhin ist es in den Farben Silber und Schwarz erhältlich. Sein Preis beträgt rund 730 Euro.

voigtlander_2890_mm_apo-skopar_slii-s_blk.jpg

Voigtländer 2,8/90 mm Apo-Skopar SLII-S, Voigtländer 90 mm F2.8 APO-Skopar SLII-S, Objektiv, Manuellfokus, 2021, Teleobjektiv, Portraitobjektiv, lens

Das Voigtländer 2,8/90 mm Apo-Skopar SLII-S in Schwarz.

© Voigtländer

Beim Voigtländer 2,8/90 mm Apo-Skopar SLII-S ist eine CPU integriert (kompatibel mit Nikon Ai-S), um mit dem Kamerabody kommunizieren zu können. Eine Gegenlichtblende ist nur optional erhältlich. Das Vollformatobjektiv ist in den Farben Schwarz/Silber (mit silbernen Frontring) und in Schwarz erhältlich. Sein Preis liegt bei 580 Euro.

voigtlander_2890_mm_apo-skopar_slii-s_sil.jpg

Voigtländer 2,8/90 mm Apo-Skopar SLII-S, Voigtländer 90 mm F2.8 APO-Skopar SLII-S, Objektiv, Manuellfokus, 2021, Teleobjektiv, Portraitobjektiv, lens

Das Voigtländer 2,8/90 mm Apo-Skopar SLII-S mit silbernem Frontring.

© Voigtländer

Gemeinsam ist den beiden 90ern der optische Aufbau mit sieben Linsen, von denen fünf aus Glas mit anormaler Teildispersion bestehen. Die Nahgrenze beträgt jeweils 90 cm. Verkaufsstart für das Duo ist im November.

Technische Daten

Voigtländer 2,8/90 mm APO-Skopar SLII-S

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 90 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,8
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 7 Linsen in 7 Gruppen
Bildwinkel: 27,5°
Blendenlamellen: 9
Mindestentfernung: 0,90 m
Filtergröße: Ø 52 mm
Durchmesser x Länge: 66,3 x 41 mm
Gewicht: 260 g
Sonstiges: Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Optional: Gegenlichtblende LH-90IIs (69 Euro); in den Farben Schwarz/Silber (mit silbernen Frontring) und komplett in Schwarz erhältlich
Bajonett-Anschlüsse: Nikon Ai-s
Preis: ca. 580 Euro

Voigtländer 2,8/90 mm APO-Skopar VM

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 90 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,8
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 7 Linsen in 7 Gruppen
Bildwinkel: 27,4°
Blendenlamellen: 10
Mindestentfernung: 0,90 m
Filtergröße: Ø 39 mm
Durchmesser x Länge: 53 x 60 mm
Gewicht: 255 g
Sonstiges: Gegenlichtblende, Front- und Rückdeckel im Lieferumfang
Optional: in den Farben Silber und Schwarz erhältlich
Bajonett-Anschlüsse: Leica M
Preis: ca. 730 Euro

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Redakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.