canon_rf_1960_x_800.jpg

Das RF 11/600 mm IS STM und das RF 11/800 mm IS STM im Vergleich.
Das RF 11/600 mm IS STM und das RF 11/800 mm IS STM im Vergleich.
Bild: Canon

Vier Objektive und zwei Extender für EOS R

Preise ab 681 Euro
09.07.2020

Neben der EOS R5 und EOS R6 hat Canon heute auch vier Objektive und zwei Extender für das spiegellose Vollformat vorgestellt.

canon_rf_85mm_f2_macro_is_stm_fsl_02.jpg

Das RF 2/85 mm Macro IS STM ist ab Oktober für rund 680 Euro erhältlich.

Bild: Canon

Parallel zu den brandneuen Kameras EOS R5 und EOS R6 hat Canon auch eine Handvoll Objektive angekündigt, die allesamt für das RF-Bajonett konstruiert sind.

Preiswertes  RF 2/85 mm Macro IS STM

Als drittes 85-mm-Objektiv für den spiegellosen Anschluss kommt das RF 2/85 mm Macro IS STM. Im Gegensatz zu den 1,2ern bietet es weniger Lichtstärke, doch dafür eine erheblich kürzere Nahgrenze von 0,35 m für einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2. Sein Bildstabilisator soll bis zu fünf Blendenstufen intern und auf fünf Achsen ausgleichen. Mit dem leisen STM-Motor kann man damit auch gut filmen. Zu den Stärken gegenüber den 1,2ern zählen das geringe Gewicht (500 g) und der Preis: Das 2/85 mm soll ab Oktober rund 681 Euro kosten.

rf100-500fra_2.jpg

Das RF 4,5-7,1/100-500 mm L IS USM kommt im September für etwa 3021 Euro in den Handel.

Das RF 4,5-7,1/100-500 mm L IS USM kommt im September für etwa 3021 Euro in den Handel.

Bild: Canon

Kräftig den Telebereich des RF-Systems erweitern wird das RF 4,5-7,1/100-500 mm L IS USM. Canon betrachtet es als Pendant zum EF 4,5-5,6/100-400 mm L IS II für Reflexen, mit dem Quäntchen mehr Brennweite, aber weniger Gewicht. Die Lichtstärke ist bei 500 mm geringer, beträgt jedoch bei 400 mm Blende f/5,6 oder 6,3 (je nach Schrittweite der Blendenstufen). Als L-Objektiv ist es wettergeschützt und mit Ventilen und Filtern gegen Staub abgedichtet. Sein Image Stabilizer schafft bis zu 5 EV auf fünf Achsen, mit Kamera sind es 6 EV. Die Nahgrenze des 100-500 mm ist fließend zwischen 0,90 und 1,20 m (Abbildungsmaßstab 1:3). Der Zoommechanismus besitzt den bekannten Feststellring des 100-400 mm. Im Handel landet es im September für etwa 3021 Euro.

Zwei Superteles

canon_rf_660x690.jpg

Das RF 11/800 mm IS STM ist ungewöhnlich leicht.

Bild: Canon

Absolut neuartig sind zwei Supertele-Festbrennweiten: Das RF 11/600 mm IS STM und das RF 11/800 mm IS STM sind sich sehr ähnlich und erstaunen durch ihre geringe Lichtstärke, die aber bei näherer Betrachtung erklärbar wird. Das Duo ist dadurch sehr kurz (600 mm: 270 mm, 800 mm: 352 mm) und sehr leicht (600 mm: 930 g, 800 mm: 1260 g). Für den Fotoeinsatz müssen sie um ca. 7 cm auseinandergezogen werden. Dennoch verfügen sie über einen Bildstabilisator mit fünf/vier Blendenstufen (der IBIS der Kameras wird dann deaktiviert) und STM-Motor, die Blende ist unveränderlich. In der Praxis bedeutet dies, Sie benötigen viel Licht und/oder hohe ISO-Einstellung. Damit eignen sich die Teles für Wildlife, Reise und Spotting.

extender_rf_14x_2x.jpg

Die beiden Extender kosten ca. 584 Euro (1,4x) und 730 Euro (2x).

Bild: Canon

Kleine Einschränkung: Der Autofokus wird in seiner Bildfeldabdeckung auf etwa 60 % vertikal und 40 % horizontal begrenzt. Der AF-Bereich soll damit aber immer noch größer sein als der einer EOS 6D Mark II. Wer jetzt glaubt, die Superteles würden teuer, wird wohl staunen: Das 600 mm soll knapp 770 Euro kosten, das 800 mm ca. 1023 Euro; Verkaufsstart ist im Juli.

Portion Extra-Tele

Wem die Telebrennweiten noch nicht ausreichen, der sollte sich die beiden Extender RF 1,4x und 2x anschauen: Sie sind mit den beiden Festbrennweiten und dem RF 100-500 mm voll kompatibel! Der AF wird bis Blende f/22 unterstützt. Lediglich beim 100-500 mm funktionieren die Extender aus mechanischen Gründen erst ab 300-mm-Einstellung. Sie kommen in diesen Tagen für rund 584/730 Euro in den Handel.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Redakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.