photoshop_2021_1960_x_800.jpg

Mit dem Filter "Smart Portrait" lässt sich unter anderem die Kopfhaltung und die Blickrichtung ändern.
Mit dem Filter "Smart Portrait" lässt sich unter anderem die Kopfhaltung und die Blickrichtung ändern.
Bild: Adobe

Updates für Photoshop und Lightroom

Zur Adobe Max
20.10.2020

Zur jährlichen Konferenz Adobe Max hat der Software-Riese Updates für seine Foto-Software vorgestellt, darunter Lightroom 10 und Photoshop 2021.

photoshop_sky-replacement_planet-1.png

Bejm Austauschen des Himmels können neben mitgelieferten Vorlagen auch eigene Bilder oder Fotos aus Adobe Stock verwendet werden.

Bejm Austauschen des Himmels können neben mitgelieferten Vorlagen auch eigene Bilder oder Fotos aus Adobe Stock verwendet werden.

Bild: Adobe

Wie bei fast allen Bildbearbeitungsprogrammen spielt auch bei Adobe Künstliche Intelligenz bei vielen Neuerngen eine wichtige Rolle. Schon einige Wochen vor der Max, die am 20. und 21. Oktober ausschließlich online stattfindet, hatte Adobe die neue Funktion zum Austauschen des Himmels angekündigt (siehe dazu auch Luminar oder Photoshop Elements 2021). Dabei wird auch das Licht des Vordergrundes an den neuen Himmel angepasst.

photoshop_intelligent-refine-edge_2.png

Speziell Haare lassen sich nun noch einfacher freistellen.

Speziell Haare lassen sich nun noch einfacher freistellen.

Bild: Adobe

Eine Neuerung in Photoshop sind KI-Filter („Neural Filters“), die zum Teil noch im Betastadium sind. Mit Smart Portrait kann beispielsweise das Alter einer Person, der Lichtfall, die Kopfhaltung oder die Blickrichtung leicht verändert werden. Super Zoom skaliert ein Bild, Colorize färbt eine SW-Aufnahme ein (ein ähnliches Feature gibt es bereits seit über einem Jahr in Photoshop Elements). Des Weiteren lassen sich Bildstörungen entfernen, die Haut optimieren oder Fotos in Gemälde bzw. Karikaturen wandeln.

Zu den zahlreichen Neuerungen in Photoshop gehören außerdem Verbesserungen beim Freistellen (unter anderem bei Haaren) und ein neuer Marktplatz für Plug-ins.

whats_new.png

Die wichtigsten Neuerungen in Photoshop auf einen Blick.

Die wichtigsten Neuerungen in Photoshop auf einen Blick.

Verbessertes Color Grading in Lightroom und ACR

Eine der spannendsten neuen Funktionen in Lighroom, Lightroom Classic und ACR ist das Color-Grading-Tool. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des Teiltonungs-Werkzeuges, das nun Farbkreise zur Korrektur nutzt und neben Schatten und Lichtern auch Mitteltöne bearbeitet. Typische Kino-Looks lassen sich damit besser als bisher realisieren.

lightroom_introducing-color-grading_color-wheels.png

Der neue Farbkreis für das Color Grading im Raw-Konverter kann auch Mitteltöne bearbeiten.

Der neue Farbkreis für das Color Grading im Raw-Konverter kann auch Mitteltöne bearbeiten.

Bild: Adobe

Weitere Neuerungen in Lightroom sind eine höhere Geschwindigkeit bei lokalen Korrekturen, Pinseln und Verläufen (dank GPU-Unterstützung) sowie grafische Wasserzeichen (Logos). Das Feature automatische Versionen zeichnet Bearbeitungsschritte auf und ermöglicht es, zu einer früheren Versionen zurückzukehren. Außerdem neu: Tethering mit Live-View für Canon-Kameras.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Sozialwissenschaftler und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.