Tokina kündigt AF-Version des Firin 2/20 mm FE an

Objektiv für Sony Vollformat-E
28.02.2018

Tokina baut seine Autofokus-Range mit dem Firin 2/20 mm FE AF für Sony E aus.

Im Mai soll das neue Tokina Firin 2/20 mm FE AF in den Handel gelangen. Dabei handelt es sich um die Autofokus-Version des Firin 2/20 mm FE MF (hier zum Praxistest), die vor gut einem Jahr erschien und das erste (und bisher einzige) Tokina-Objektiv für die spiegellosen Vollformat-Systemkameras von Sony (Alpha 7, Alpha 9) war.

tokina_firin_220_mm_fe_af_an_sonya7ii.jpg

Tokina Firin 2/20 mm FE AF Superweitwinkelobjektiv Sony ILCE Vollformat

Tokina Firin 2/20 mm FE AF.

© Tokina

Der optische Aufbau hat sich nicht geändert, wohl aber das Innenleben mit einem ringförmigen Autofokusmotor. Das Superweitwinkel ist mit dem Fast-Hybrid-AF-System sowie allen AF-Funktionen von Sony kompatibel. Äußerlich verschwand der Blendenring, an seiner Stelle findet sich nun ein breiter Fokussierring für den Fall, dass doch per Hand scharfgestellt werden soll. Dann funktioniert auch die Lupenfunktion der Sony-Kameras für punktgenaues Einstellen. Eine Entfernungsskala weist das Objektiv nicht auf.

tokina-firin-autofokus-vergleich-af-mf.jpg

Tokina Firin 2/20 mm FE AF Superweitwinkelobjektiv Sony ILCE Vollformat

Vergleich der beiden Tokina Firin AF und MF.

© Tokina

Die hohe Lichtstärke ermöglicht Aufnahmen mit geringer Schärfentiefe und scharfe Bilder auch bei wenig Umgebungslicht. Die für Superweitwinkelobjektive typische Randabdunklung soll beim Tokina Firin AF minimal sein. Unter den 13 Linsen finden sich zur Korrektur sphärischer Aberrationen sowie zur Optimierung von Schärfe und Kontrast zwei asphärische Linsen sowie drei niedrigbrechende SD-Glaselemente. Eine Mehrfachvergütung sorgt für geringere Reflexionen und Flares.
Die Manuell-Variante liegt bei 900 Euro (UVP), die neue AF-Version wird wahrscheinlich rund 100 Euro teurer werden.

Technische Daten

Tokina Firin 2/20 mm FE AF

Brennweite bei Einsatz an Vollformat-Kamera: 20 mm
Öffnungsverhältnis: f/2,0
Kleinste Blende: f/22
Optischer Aufbau: 13 Linsen in 11 Gruppen
Bildwinkel: 92,66°
Blendenlamellen: 9
Mindestentfernung: 0,28 m
Filtergröße: Ø 62 mm
Durchmesser x Länge: 73,4 x 81,5 mm
Gewicht: 464 g
Bajonett-Anschlüsse: Sony ILCE-FE

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Lars Theiß
Über den Autor
Lars Theiß

Unser Technikredakteur Lars Theiß kümmert sich vorwiegend um Tests und Praxisthemen rund um Kameras, Objektive und Zubehör. Seit 1995 arbeitet der besonders an naturfotografischen Themen interessierte Wahlhamburger beim fotoMAGAZIN. Zu seinen Aufgabenbereichen gehören die Objektivtests, Secondhand-Themen und die fotoMAGAZIN-Spezialausgabe Einkaufsberater.