TG-Tracker: Olympus steigt in den Actioncam-Markt ein

Erste Kamera ab Juli für ca. 350 Euro
24.05.2016

Wasserfest und mit besonderen Tracking-Fähigkeiten ist die TG-Tracker ausgestattet

Olympus erste Actioncam hört auf den Namen TG-Tracker und übernimmt Eigenschaften, die schon andere Kameras der Tough-Serie des Herstellers auszeichnen. So ist sie bis zu einer Fallhöhe von 2,1 m bruch-, bis -10 Grad frostsicher, hält ein Gewicht von 100 kg aus und ist bis zu einer Tiefe von 30 m wasserfest. Das Ultraweitwinkelobjektiv deckt einen Bildwinkel von 204 Grad ab (2/13,9 mm entsprechend Kleinbild), der Sensor löst 7,2 Megapixel auf. Die Kamera ist in der Lage 4K-Videos mit 30 Bildern/s aufzunehmen. Bei der Videoaufnahme steht eine elektronische Bildstabilisierung zur Verfügung, die Bewegungen auf fünf Achsen kompensiert.

di_tg-tracker_green_product_350.jpg

TG-Tracker

Das Ultraweitwinkel-Objektiv deckt 204 Grad ab, eine Leuchte hellt dunkle Umgebungen auf

Olympus

Zur Bildkontrolle besitzt die TG-Tracker einen ausklappbaren 1,5-Zoll-Monitor mit einer Auflösung von 115.200 Punkten. Für Unterwasseraufnahmen steht optimierter Weißagbleich zur Verfügung. In dunkelen Umgebungen hilft ein 60-Lumen-Spotlight bei der Ausleuchtung des Motivs.

Mit gleich fünf Sensoren kann die Kamera nicht nur Längen- und Breitengrad erfassen, sondern auch Beschleunigung, Höhe, Tiefe, Temperatur und Bewegungsrichtung. Die Bewegungen lassen sich auf dem Smartgerät mit der App Olympus Image Track ansehen und auswerten. Zum Lieferumfang gehören eine Griffverlängerung und ein Spiegel für Selfie-Aufnahmen. Außerdem ist die Kamera zu zahlreichen Gurten und Halterungen kompatibel – ein Adapter wird mitgeliefert.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.