fa-wrc1m_von_sony_02_breit.jpg

Sonys drahtloses Blitzsystem
Sonys drahtloses Blitzsystem

Sonys drahtloses Blitzsystem kommt im September

Für die Alpha-7-Serie
11.07.2016

Sony hat jetzt Details und Preise für sein im März in Aussicht gestelltes Blitzsystem bekannt gegeben

fa-wrc1m_von_sony_09.jpg

Funksender FA-WRC1M

Der Funksender FA-WRC1M bringt eine Steuerkonsole mit, auf welcher der Kommunikationsstatus jedes Blitzes kontrolliert werden kann

Sony

Das im März vorangekündigte Drahtlos-Blitzsystem besteht aus dem Funksender FA-WRC1M (ca. 420 Euro) und dem Empfänger FA-WRR1 (ca. 240 Euro). Es ist mit dem Kameras der Alpha-7-Serie kompatibel (nach einem Firmware-Update, das Mitte August verfügbar sein soll). Die Reichweite liegt bei 30 m. Im Gruppenmodus können bis zu 15 Blitzgeräte in fünf Gruppen angesteuert werden, wenn TTL oder der manuelle Modus angewählt sind werden allerdings nur drei Gruppen unterstützt. Aufnahmemodus und Belichtungskorrektur lassen sich für die Blitze über den Sender individuell einstellen.

Die kürzeste Synchronzeit liegt mit dem Blitzgerät HVL-F32M bei 1/128 s. Bei Aufnahmen im High-Speed-Modus muss die Blitzstärke einer Gruppe, bei welcher der HVL-F32M vertreten ist, auf 1/16 oder höher eingestellt werden. Grundsätzlich lässt sich die Blitzstärke in 25 Schritten (1/1, 1/2, 1/4, 1/8, 1/16, 1/32, 1/64, 1/128, 1/256) mit 1/3 EV-Stufen einstellen. Mit einem speziellen Kabel (jeweils zwischen den beteiligten Kameras und dem angesetzen Blitz) lassen sich auch bis zu 15 Kameras mit dem System auslösen.

Die spritzwassergeschützte Kombination ist ab September erhältlich.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.