sony_a_7_iv_1960_x_800_kopie.jpg

Sony Alpha 7 IV
Sony Alpha 7 IV.
Sony

Sony: Fälschungsschutz für Alpha 7 IV

Ab sofort verfügbar
08.08.2022

Sony hat eine Technologie entwickelt, die es ermöglicht, Bilder mit einem Fälschungsschutz zu versehen. Sie wird als erstes für die Alpha 7 IV angeboten und soll Geschäftskunden zur Verfügung stehen.

Der Fälschungsschutz nutzt eine von Sony entwickelte Technologie für digitale Signaturen. „Wenn der kamerainterne Signiermodus von Sony aktiviert ist, werden die Bilder bei der Aufnahme sofort vom Kameraprozessor kryptografisch signiert. Danach führt jede Pixelveränderung, Manipulation oder potenzielle Fälschung zum Löschen der Bildsignatur, da die Manipulation bei der Überprüfung durch den kundeneigenen Zertifikatsserver erkannt wird“, heißt es in der Pressemitteilung.

Signiermodus auch für andere Kameras?

Die Alpha 7 IV ist die erste Kamera, in der die neue Technologie zum Einsatz kommt. Sie soll aber „gegebenenfalls auch für andere Modelle bereitgestellt werden.“ Als Einsatzbereich sieht Sony unter anderem die Verifizierung von Bildern in Pässen und Ausweisen, aber auch das Gesundheitswesen, die Strafverfolgung sowie den Versicherungs- und Bausektor.

Fälschungssichere Bilder für  Geschäftskunden weltweit

Dazu Yasuo Baba, Director of Digital Imaging and European Product Marketing, Sony erläutert die Bedeutung der neuen Technologie wie folgt: „Sony hat es sich zur Aufgabe gemacht, Geschäftslösungen durch hochmoderne Bildtechnologien zu stärken, und unsere kamerainterne digitale Signatur ist ein echter Gamechanger im Kampf gegen Bildmanipulationen und Bildfälschungen in zahlreichen Sektoren. Zwar müssen für jeden Sektor entsprechende Anpassungen vorgenommen werden, doch die digitale Signatur ist multilingual und lässt sich international einsetzen. So können Unternehmen weltweit mithilfe der Technologie von Sony das obligatorische Signieren von Bildern vereinfachen.“

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Journalist und Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup) und Tageszeitungen (Hamburger Abendblatt, Berliner Kurier). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.