Sofortbildkamera: Diana Instant Square von Lomography

Kickstarter-Kampagne bereits ein Erfolg
27.06.2018

Lomography kommt mit neuer Sofortbildkamera: Die Diana Instant Square ist aktuell zum Kickstarter-Preis von 59 Euro zu haben und kommt auf Wunsch mit einer breiten Menge an Zubehör.

 

diana_instant_square_axel_guelcher.jpg

diana_instant_square_axel_guelcher

Auch auf der Straße macht die Diana Instant Square eine gute Figur!

© Axel Gülcher

Diese ist bereits die neunte Kickstarter-Kampagne für Lomography und obwohl die Deadline erst am 20. Juli 2018 fällt, kann das Crowdfunding-Projekt bereits jetzt als Erfolg verbucht werden. Dabei ist die Sofortbildkamera Diana Instant Square, kurz DIS, nicht die erste Kamera aus der Wiener Schmiede, die den Instax-Square-Film von Fujifilm nutzt: Erst im September 2017 führte der Hersteller mit der Lomo´Instant Square seine erste Kamera vor, die dieses Filmformat nutzt. Nun legen die Österreicher nach und verpassen zugleich einem Klassiker der Analogfotografie einen neuen Anstrich.

Was hat die Diana Instant Square zu bieten?

Die Diana Instant Square kommt mit einem Abbildungsbereich von 62 x 62 mm und ist die weltweit erste Sofortbildkamera mit austauschbaren Objektivaufsätzen, die den Instax-Square-Film nutzt: Wer also in Besitz der Diana F+ samt zugehöriger Aufstecklinsen ist, der kann sich freuen, denn die Diana Instant Square ist mit allen bisher produzierten Objektivaufsätzen kompatibel. Diese sind:

  • 110-mm-Teleobjektiv
  • 75-mm-Glasobjektiv
  • 20-mm-Fisheye-Linse
  • 38-mm-Superweitwinkellinse
  • 55-mm-Weitwinkellinse plus Close-up-Aufsatz
  • plus alle Objektivaufsätze, die für die Lomo´Instant Square hergestellt wurden.

diana_instant_square_danny_nedkova.jpg

diana_instant_square_danny_nedkova

So schön körnig und bunt können Mehrfachbelichtungen aussehen.

© Danny Nedkova

Langzeitbelichtungen erweitern das kreative Spektrum der DIS und Mehrfachbelichtungen sind beliebig oft möglich. Der Fotograf kann zwischen zwei Verschlusszeiten wählen (N- und B-Modus), Blende und Fokus werden manuell eingestellt und der Aufstecksucher kann bei Bedarf abgenommen werden. Die Kamera ist außerdem vorderseitig mit einem kleinen Selfie-Spiegel ausgestattet und verfügt über einen Blizschuh, der das Fotografieren mit dem originalen Diana-F+-Blitz und einer breiten Auswahl an weiteren Blitzen möglich macht. Auch lomo-typisches Zubehör wie der Splitzer ist mit der DIS kompatibel. Wer auf den originalen Diana-Look verzichten mag, der kann die Kamera auch in einer Special Edition haben. Mehr dazu auf Kickstarter.

dianainstant_square_special_edition_mood.jpg

dianainstant_square_special_edition_mood

Auch schön: Diese Sonderedition ist außerdem derzeit bei Kickstarter zu haben.

© Lomography

Die Kickstarter-Kampagne im Überblick

Derzeit kamen dank der Kickstarter-Kampagne rund 195.000 Euro zusammen, das Finanzierungsziel von rund 86.000 Euro wurde innerhalb weniger Stunden erreicht. Lomography bietet verschiedene Deals an: Wer einfach nur die Diana Instant Square kaufen mag, ist mit ca. 59 Euro dabei. Für ungefähr 76 Euro kommt der Blitz hinzu und wer noch ein paar Linsen braucht, muss rund 129 Euro in die Hand nehmen. Für das Supreme Kit werden 253 Euro fällig und beinhaltet das gesamte Diana-Zubehör. Die ersten Kameras werden ab Dezember 2018 verschickt.

Die technischen Details der Diana Instant Square

Fact File: Diana Instant Square
Filmformat Fujifilm Instax Square
Bildformat 86 mm x 72 mm
Belichtungsbereich 62 mm x 62 mm
Blende manuell einstellbar:
bewölkt (f/11)
teilweise sonnig (f/19)
sonnig (f/32)
Verschlusszeiten N = 1/60 s
B = Bulb-Modus, unlimitiert
Fokuszonen (Kit-Objektiv) 1-2 m, 2-4 m, 4 m - unendlich
Filmauswurf automatisch
Mehrfachbelichtungen unbegrenzt
Gewinde für Objektivaufsätze Diana-F+-Bajonett
Brennweite Kit-Objektiv 75 mm
Blitz und Blitzschuh beides im Lieferumfang enthalten
Sucher Reverse-Galilean, abnehmbar
Selfie-Spiegel vorhanden
Stativgewinde vorhanden
Abmessungen (B x H x D) 140 mm x 115 mm x 98 mm
Batterieversorgung 4 x AAA-Batterien, nicht enthalten
Versand Beginnt im Dezember 2018

 

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Über den Autor
Anne Schellhase

Das jüngste Mitglied der fotoMAGAZIN Redaktion ist Anne Schellhase. Die studierte Sozialpädagogin fotografiert leidenschaftlich, vor allem analog, gerne als Lomographin - was in der Redaktion immer wieder zu interessanten Debatten führt. Anne kümmert sich um unseren Online-Auftritt und ist meist die Erste, die antwortet, wenn Sie auf dieser Seite kommentieren oder uns über Social-Media-Kanäle kontaktieren.