sharp_mft_1960_x_800.jpg

Sharp MFT
Bild: Sharp, MFT-System-Gruppe

Sharp schließt sich dem MFT-Standard an

8K-Kamera in der Entwicklung
04.04.2019

Bereits auf der CES in Las Vegas hatte Sharp den Prototypen einer Micro-Four-Thirds-Kamera mit 8K-Auflösung gezeigt. Nun hat sich das Unternehmen auch offiziell der MFT-Standard-Gruppe angeschlossen.

sharp_booth_nab.jpg

Sharp NAB

Sharp will auf der NAB 8K-Produkte zeigen. Die Hallen öffnen am 8. April in Las Vegas.

Bild: Sharp

Neben den beiden großen Kameraherstellern Olympus und Panasonic gehörten der MFT-Standard-Gruppe bisher auch der Videospezialist Blackmagic Design und die Objektivhersteller Sigma, Tamron, Kowa und Cosina an. Mit Sharp kommt nun ein weiterer Hersteller hinzu, der auf Video spezialisiert ist. „Als treibende Kraft der 8K-Bildgebungstechnologie und Produktentwickler unterstützt die Sharp Corporation nun den Micro Four Thirds-Standard. In Zukunft wird Sharp Micro Four Thirds Produkte in sein Sortiment aufnehmen“, heißt es in der Pressemitteilung.

Sharp entwickelt 8K-Kamera

Auf der CES in Las Vegas hatte Sharp im Januar einen 8K-Prototypen gezeigt. Da 8K mehr als 30 Megapixel benötigt, müsste die Pixeldichte gegenüber aktuellen MFT-Sensoren (maximal 20 MP) deutlich erhöht werden. Nähere technische Details, Preise oder Termine für die Markteinführung hat Sharp bisher noch nicht bekanntgegeben. Möglicherweise folgen Informationen auf der US-Messe NAB ab dem 8. April, auf der Sharp 8K-Produkte zeigen will.

Sie können bis zu drei Kameras vergleichen, um eine andere auszuwählen, entfernen Sie eine aus dem Vergleich.
Andreas Jordan
Über den Autor
Andreas Jordan

Andreas Jordan ist Mediendesigner und arbeitet seit 1994 als Redakteur und Autor mit den Schwerpunkten Multimedia, Imaging und Fotografie für verschiedene Fach- und Special-Interest-Magazine (u. a. Screen Multimedia, Computerfoto, MACup). Seit 2003 ist er Redakteur beim fotoMAGAZIN und leitet dort seit 2007 das Ressort Test & Technik.